Tuesday 31. May 2016

»Ad limina«

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Basilika San Paolo Fuori le Mura in Rom haben die österreichischen Bischöfe am Freitagnachmittag, 31. Jänner, offiziell ihren fünftägigen Ad-limina-Besuch beendet. Am Ende der Messe "zu Ehren der Apostel Petrus und Paulus" erinnerte Kardinal Christoph Schönborn die Bischöfe an die eindringlichen Worte von Papst Franziskus bei der gemeinsamen Audienz am Donnerstag, das Gebet nicht zu vernachlässigen. Die Bischöfe hätten in Franziskus "einen Bruder im Hirtenamt, einen geistigen Vater und den Nachfolger Petri" erfahren dürfen, für den sie nun auch beten wollten, so der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz.

 

Mit dem Gottesdienst endete das gemeinsame Besuchs- und Arbeitsprogramm der heimischen Bischöfe, der am 26. Jänner begonnen hatte. Auf dem Programm standen u.a. Einzelaudienzen für die Bischöfe der beiden Kirchenprovinzen Wien und Salzburg. Als Höhepunkt des Ad-limina-Besuchs traf Papst Franziskus mit allen Mitgliedern der Bischofskonferenz zusammen. Außerdem überreichten die österreichischen Bischöfe dem Generalsekretär der Bischofssynode, Erzbischof Baldisseri, die Ergebnisse der vom Vatikan initiierten Familien-Umfrage.

 

Die "visitatio ad limina apostolorum" (Besuch an den Apostelgräbern") ist vom Kirchenrecht in regelmäßigen Abständen vorgesehen - für die österreichischen Bischöfe war das zuletzt vor über acht Jahren im November 2005 im Pontifikat von Benedikt XVI. Ein Fixpunkt bei allen Ad-limina-Besuchen sind die Gespräche der Bischöfe mit den engsten Mitarbeitern des Papstes, um einen Überblick über die Situation in ihrem Kirchengebiet geben zu können und dabei die Expertise auf weltkirchlicher Ebene einzuholen.

 

Die großen Dikasterien, wie die für Glaubenslehre, Bischöfe, Klerus, Ordensgemeinschaften, weiters für Gottesdienst zuständigen Kongregationen, wurden von allen Bischöfen besucht. Alle Mitglieder der Österreichischen Bischofskonferenz haben zudem das Generalsekretariat der Bischofssynode aufgesucht, das die kommenden Synoden über "Familie und Evangelisierung" vorbereitet.

 

Ein Ad-limina-Besuch hat vom Prinzip her einen starken spirituellen Charakter und soll die lebendige Verbindung einer Teilkirche mit der Universalkirche und ihren apostolischen Fundamenten zum Ausdruck bringen.

 

 zuletzt bearbeitet von Henning Klingen

am 3. Februar 2014

19. April
2016
Bischof Schwarz

Papst weist Weg zu neuem Umgangsstil in der Seelsorge

Kärntner Bischof vor Diözesanrat: Verstehen, Verzeihen, Begleiten, Hoffen, Eingliedern stehen für "Logik, die in Kirche und Seelsorge vorherrschen muss"

11. April
2016

"Franziskus stößt Tür zu Pastoral der Barmherzigkeit weit auf"

"Forum Beziehung, Ehe und Familie" der Katholischen Aktion: Papstschreiben "Amoris laetitia" folgt "Logik der Integration", die niemanden aus der kirchlichen Gemeinschaft ausschließt

10. April
2016
Schönborn

Franziskus in Kontinuität mit Johannes Paul II.

Kardinal Schönborn erläuterte bei Tagung des "Internationalen Theologischen Instituts" (ITI) in Trumau neues Papstschreiben "Amoris laetitia"

08. April
2016
Bischof Küng

"Amoris laetitia" weist in das konkrete Leben

"Familienbischof" sieht in Papstschreiben "reichen Schatz, der intensive Aufarbeitung erfordert"

Paul Michael Zulehner
08. April
2016

Scheidung und Wiederheirat: Zulehner sieht "pastorale Wende"

Zulehner: Papst respektiere Gewissensentscheidung und erachte Gläubige als fähig zur geistlichen Unterscheidung ihrer persönlichen Lage

08. April
2016
Krautwaschl

Menschen in jeweiligen Situationen zur Seite stehen

Auch weitere erfreute Reaktionen aus Diözese Graz-Seckau zu "Amoris laetitia"

zurück #weiter#
Familiensynode 2015
Herbstvollversammlung
Bischöfe tagen in Wien
Bischöfe in Admont
Frühjahrsvollversammlung 2014
"Ad-limina"-Besuch
Die Bischöfe im Vatikan
zurück #weiter#
image
Beginn der Synode 2015
image
Bischofskonferenz
Kardinal Schönborn berichtet
image
Den Tunnelblick weiten
Kardinal Schönborn zur Synode
image
Die Lehre vertiefen
Kardinal Schönborn zur Synode
image
Mehr als Statistik
Gespräch mit Kardinal Ezzati
image
Stimmen der Synode
Alice und Jeffrey Heinren
image
Bischöfe zur Synode
Stimmen deutscher Bischöfe
image
Was ist eine Synode?
Aus "Katholisch für Anfänger"
image
Synode-Zeugnis
Was berichten die Ehepaare?
image
"Es bewegt sich etwas"
Erwartungen an die Synode
zurück #weiter#
Die Bilanz
Kardinal Schönborn zur Synode
Schönborn: "Getreues Echo"
Über das "Instrumentum Laboris"
Begegnung mit Franziskus
Schönborn vom Ad limina-Besuch
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.stiftung-opferschutz.at/
Darstellung: