Tuesday 31. May 2016
13. September 2007

Online-Portal zum Papstbesuch intensiv genutzt

Mehr als 4 Millionen Zugriffe auf Portal www.papstbesuch.at allein in den Tagen des Papstbesuchs

An der breiten Resonanz, die der Papstbesuch in Österreich gefunden hat, hat auch das offizielle Online-Portal "www.papstbesuch.at" einen wesentlichen Anteil. Dies ergab die Auswertung der Nutzungsstatistik der Website. Demnach konnte die Website allein in den Tagen vom 7. bis 10. September rund vier Millionen Zugriffe verzeichnen. Insgesamt gab es seit August rund 10 Millionen Zugriffe. Dies entspricht über 700.000 einzelnen Seitenaufrufen ("Clicks"). Zu den intensivsten Nutzern zählen die Österreicher selbst (rund fünf Millionen Zugriffe). Häufig genutzt wurde die Website außerdem von Besuchern aus Deutschland sowie aus den USA und Schweden. Außerdem hat laut Statistik über die Hälfte aller "User" für die Zeit des Papstbesuchs die Website in die eigenen "Favoritenliste" übernommen.

 

Wie Paul Wuthe, Pressebeauftragter der Österreichischen Bischofskonferenz für den Papstbesuch, im Gespräch mit "Kathpress" betonte, liege dieser Erfolg in den "vier konzeptionellen Säulen" der Website begründet. Zu diesen Säulen zähle ein Bereich mit aktuellen Meldungen, der zeitnah über alle Begebenheiten rund um die Programmpunkte des Papstbesuchs berichtete, ein Service-Bereich mit Informationen für Pilger wie Wetterprognosen, Verkehrshinweisen und der schriftlichen Dokumentation aller Papstansprachen und -predigten, sowie ein Audio-Bereich, in dem sämtliche Ansprachen auch als Audiodateien herunterzuladen und anzuhören sind. Ein viel genutzter Pressebereich enthält eine ausführliche Pressemappe mit Hintergrundinformationen über alle Programmpunkte.

 

Eine Besonderheit des Online-Angebots bestand - so Wuthe - in der "offensiven kirchlichen Nutzung neuer Multimedia-Anwendungen". In Kooperation mit der "Mobilkom" konnte ein intensiv genutztes SMS-Handyservice angeboten werden, bei dem man Zitate aus den Werken Benedikts XVI., besondere Handy-Klingeltöne, ein Hintergrundbild des Papstes sowie den Segen vom Papstgottesdienst in Mariazell herunterladen konnte. Außerdem produzierte die ökumenische Radioagentur "Studio Omega" über 50 Audiobeiträge ("Podcasts"), in denen bereits im Vorfeld des Papstbesuchs ausführlich über die Vorbereitungsarbeiten sowie über die einzelnen Programmpunkte und "Schmankerln am Rande" informiert wurde. Vom Erfolg gerade der Audio-Angebote zeugt außerdem der "Traffic" der Website, d.h. das heruntergeladene Datenvolumen. Dies beträgt seit Anfang August rund 100 Gigabyte.

 

Einen besonderen Dank richtete Wuthe an die "Telekom"-Austria, die für die Zeit des Papstbesuchs die mediale Infrastruktur zur Verfügung stellte und mit zwei parallel arbeitenden Servern dafür sorgte, dass es "selbst bei voller Auslastung keinen Ausfall der Website gab". Außerdem dankte Wuthe der "Telekom"-Austria für die "produktive und enge Zusammenarbeit" in den beiden Pressezentren in Wien und Mariazell (insgesamt waren mehr als 1.700 Medienleute akkreditiert). Auch dort habe es weder Ausfälle der Datenleitungen noch technische Defekte gegeben.

 

Wie Wuthe mitteilte, werden die Angebote der Website auch über den Papstbesuch hinaus auf unbestimmte Zeit verfügbar bleiben.

 

Quelle: Kathpress

Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
31.05.2016 | 08:30
Pfarrwallfahrt - Heilige Pforte
10 Uhr Ankunft im Stift Altenburg - Begrüßung und Beginn der einstündigen Stiftsführung 11 Uhr... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Tulln
Der Bibelgarten Tulln - Ort der Begegnung mit und in...
In den biblischen Gärten (Paradies, Liebesgarten, Weingarten, Ölgarten, Garten der... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Knittelfeld
Miteinander wachsen
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: