Samstag 10. Dezember 2016
24. Juli 2013

"Österreichertreffen" beim Weltjugendtag in Rio

Mehr als 500 österreichische Jugendliche feierten mit Kardinal Schönborn und Weihbischof Lackner - Halbe Million Pilger trotzen Kälte und Regen bei der WJT-Eröffnungsmesse

Mehr als 500 österreichische Jugendliche haben sich am Dienstagnachmittag (Ortszeit) unmittelbar vor dem offiziellen Beginn des Weltjugendtages in einer Pfarre im Süden von Rio de Janeiro zum traditionellen "Österreicher-Treffen" zusammengefunden. In der überfüllten Kirche von "Nossa Senhora de Copacabana" feierten sie gemeinsam mit Kardinal Christoph Schönborn und dem Grazer Weihbischof Franz Lackner und einen Gottesdienst, zudem gab es ein Podiumsgespräch und eine Anbetung. Unter den Teilnehmern waren auch Bundesjugendseelsorger Jean-David Lindner und Österreichs Botschafterin in Brasilien, Marianne Feldmann.

Kardinal Schönborns Botschaft an die Jugendlichen war kurz und klar: "Jesus ist unglaublich treu in seiner Freundschaft zu den Menschen. Ich wünsche mir, dass mehr Menschen in Österreich das erfahren und Jesus in den Mittelpunkt stellen - nicht als ominöse höhere Macht, sondern als konkrete Person." Für viele junge Brasilianer sei eine solche Freundschaft mit Jesus selbstverständlich, zeigte sich der Kardinal in seiner Ansprache erneut von der Gläubigkeit der Jugendlichen vor Ort beeindruckt.

Bischof Lackner überwand Flugangst für Weltjugendtag

Auch die österreichische Jugendlichen würden sich von der in Rio erfahrbaren "unmittelbare Nähe zu Jesus" anstecken lassen, stellte Weihbischof Lackner fest. Seine Reise nach Rio de Janeiro, die der in seiner Diözese u.a. für die Jugendseelsorge zuständige Bischof trotz Flugangst antrat, sehe er persönlich als "Verbindungsglied" zur Jugend: "Wie etwa Sport und Musik sind Reisen eine gute Möglichkeit, um mit Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Derartige Allianzen sind wichtig, da der Glaube alleine oft nicht ausreicht, um jungen Menschen die Botschaft Jesu näherzubringen."

Bundesjugendseelsorger Lindner zeigte sich begeistert von der fröhlichen Stimmung und dem geistigen Zusammenhalt beim Treffen am Dienstag. "Ich war sehr überrascht, wie viele Österreicher heuer zu diesem Treffen kamen. Es war eine bunte Mischung an Gruppen aus allen Regionen und kirchlichen Hintergründen unserer Heimat", wird der Priester in einer Aussendung der Katholischen Jugend Österreich zitiert. Auch sei unter den Jugendlichen eine "erfrischende Atmosphäre" zu spüren gewesen.

Papst spricht "ins Herz"

Thema des Treffens war auch der Papst. Franziskus schaffe es mit seiner Einfachheit, abseits jeden Populismus den Menschen ins Herz zu sprechen, betonte Schönborn. Er berichtete, den damaligen Weihbischof von Buenos Aires 1996 über die Gemeinschaft der Kleinen Schwestern vom Lamm kennengelernt zu haben; auch nach dem Konklave im März verbrachte der Kardinal sechs Tage in der gleichen Unterkunft wie Franziskus. Die Einfachheit, mit der Franziskus agierte, habe ihn "schwer beeindruckt".

Jugendliche trotzen Regen und Kälte an der Copacabana

Die Jugendlichen und Bischöfe aus Österreich nahmen anschließend beim Eröffnungsgottesdienst des Weltjugendtags teil, gemeinsam mit über 500.000 Jugendlichen aus aller Welt, die trotz Regen und Kälte an die Copacabana gekommen waren. Die Gottesdienstbesucher schwenkten fröhlich und ausgelassen Fahnen ihrer Heimatländer und stimmten Gesänge an. Das diesjährige Motto des WJT lautet: "Geht hin und macht zu Jüngern alle Völker".

Die Messe mit 1.500 Priestern, Bischöfen und Kardinälen wurde geleitet vom Erzbischof von Rio, Orani Joao Tempesta. Sie fand unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt: Auf der Strandpromenade waren viele mit Schlagstöcken und Pistolen bewaffnete Polizisten zu sehen. Nach der Ankunft des Papstes in Rio hatten mehrere hundert Demonstranten gegen den Besuch protestiert.

Papst ab Donnerstag bei Jugendlichen

Der Papst nimmt traditionell nicht an dem Eröffnungsgottesdienst teil. Franziskus wird nach einem Ruhetag am gestrigen Dienstag und einem Besuch des Marienheiligtums Aparecida am Mittwoch erst am Donnerstag im Rahmen einer Willkommensfeier am gleichen Ort erstmals mit den Jugendlichen zusammenkommen. Er wird dann auch die weiteren Höhepunkte des Treffens leiten, darunter die Kreuzwegandacht am Freitag, das Abendgebet am Samstag und den Abschlussgottesdienst am Sonntag, zu dem nach einer jüngsten Schätzung der Organisatoren rund 1,5 Millionen Menschen kommen werden.

 

Quelle: Kathpress/red

Fotogalerien zurück #weiter#
Pressekonferenz Biko 2016
Schönborn & Bünker
Herbstvollversammlung 2016
Bischofskonferenz
Schönborn in Ägypten
Verkündschafter
Kongress 7.-8. Oktober 2016
"DOCAT" Präsentation
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Dezember 2016
image
Pray. Skate. Live.
Passions of a fransican friar.
image
Cultus: Christkönig
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Im Zeichen der Ökumene
Schönborn und Bünker in Eisenstadt
image
Papst: Gebetsmeinungen
November 2016
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
"Wir brauchen das Ehrenamt"
Freiwilligenmesse-Initiator Walk
"Gemeinsam am Weg"
KJ-Vorsitzende zu 70 Jahre KJ
70 Jahre KJÖ
Jugendbischof Turnovszky
Menschenpflichten?
Jan & Aleida Assmann im Gespräch
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 11.12. | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 11.12. | 10:00 | ÖR
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
November 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Oktober 2016
Die katholisch.at-Presseschau
September 2016
Die katholisch.at-Presseschau
August 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 28.11.2016

Bundespräsidentenwahl mit zwiespältigen religiösen Signalen

Keine Wahlempfehlung, aber der Versuch einer Einordnung einer...
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Kalender
10.12.2016 | Pregarten
Engelausstellung
Der Engel des Herrn aus Gottes Macht hat Maria die Botschaft bracht . . . . .   Für die... mehr »
10.12.2016 | Graz
YOUNG / WHITE / MALES
Eine Installation von Andrea Schlemmer, im Rahmen des Ortwein-Stipendiums des Landes Steiermark 2016 mehr »
10.12.2016 | 06:00 | Klagenfurt
Rorate
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: