Montag 1. Mai 2017
26. Dezember 2013

Auftakt zur 60. Sternsingeraktion

Kardinal Schönborn: "85.000 Sternsingerkinder geben uns ein Beispiel, was man gegen das Unrecht der Armut tun kann"

Mit einem Besuch bei Kardinal Christoph Schönborn am Stephanitag wurde die 60. Sternsingeraktion in Österreich eröffnet. Stellvertretend für die rund 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger in ganz Österreich wurde eine Gruppe aus der Pfarre Kaisermühlen (Wien) vom Wiener Erzbischof gesegnet und ausgesendet. Die allererster Dreiköniksaktion der Katholischen Jungschar fand im Winter 1954/55 statt. Durch die Unterstützung der Bevölkerung wurde daraus die größte österreichische Solidaritätsaktion für notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, bei der bislang 350 Millionen Euro in Österreich ersungen werden konnte.

 

"Seit 60 Jahren erinnern uns die Sternsinger daran, dass viele Menschen unter schwierigsten Bedingungen leben müssen. 85.000 Sternsingerkinder geben uns ein Beispiel, was man gegen das Unrecht der Armut tun kann. Das ist eine sehr schöne, starke und zutiefst christliche Botschaft. Tragt den Geist der Versöhnung und der Hilfsbereitschaft in die ganze Welt und erleuchtet die Welt mit dem Licht der Hoffnung und der Liebe!" erinnerte Kardinal Schönborn die Kinder an ihren Auftrag.

 

Das 60-Jahr-Jubiläum steht auch im Zentrum der am Samstag in allen Diözesen Österreich stattfindenden Sendungsfeiern der Sternsinger. Gemeinsamer Höhepunkt wird sein, wenn am 28. Dezember um 13.30 Uhr österreichweit an neun verschiedenen Plätzen 3.000 Sternsingerkinder gemeinsam das Jubiläumssternsingerlied anstimmen werden. Es lautet "Das geht uns etwas an!" und stammt von Stephanie Reitlinger.

 

Durch die Dreikönigsaktion werden jährlich etwa 500 Projekte realisert, bei denen rund einer Million Menschen in den Armutsregionen in Afrika, Asien und Lateinamerika geholfen wird. Die Aktion trägt das "Spendengütesiegel" und wird jährlich von unabhängigen Wirtschaftsprüfer kontrolliert. Um Verwechslungen vorzubeugen führt jede Sternsingergruppe einen von der zuständigen Pfarre ausgestellten Ausweis mit sich.

 

(Informationen unter www.sternsingen.at)



Dieser Text stammt von der Webseite http://www.kathpress.at/site/nachrichten/database/59641.html des Internetauftritts der Katholischen Presseagentur Österreich.
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
01.05.2017 | Graz
Jugendforum und Verleihung des Petrus-Awards
01.05.2017 | Gleinstätten
Pfarrverbandsreise nach Maria Loreto und P. Pio
01.05.2017 | 08:00 | Graz
Kontemplatives Yoga
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: