Friday 27. May 2016
13. February 2014

Österreichische Pilger im Heiligen Land

Derzeit befinden sich rund 1.000 österreichische Wallfahrer aus vier Diözesen mit ihren Bischöfen im Heiligen Land - Gemeinsamer Gottesdienst in Bethlehem.

Mit einem großen Gottesdienst am Mittwoch in Bethlehem haben die vier zeitgleichen Diözesanwallfahrten ins Heilige Land ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht: rund 700 Wallfahrer aus Eisenstadt, Salzburg und Kärnten haben am Mittwoch gemeinsam mit ihren Bischöfen, Erzbischof Franz Lackner und den Diözesanbischöfen Alois Schwarz und Ägidius Zsifkovics einen Gottesdienst in der Katharinenkirche in Bethlehem gefeiert. Thematisch war die Messfeier entsprechend dem Leitthema der Geburtskirche Jeus an Weihnachten ausgerichtet. Bischof Schwarz rief die Pilger in seiner Predigt dazu auf, hinter ihrem Glauben zu stehen und die Botschaft von der Geburt Christi in die Welt hinauszutragen.

 

Insgesamt haben sich aus den österreichischen Diözesen Eisenstadt, Gurk-Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck rund 1.000 Pilger auf den Weg ins Heilige Land begeben. Am kommenden Wochenende ist dann "Schichtwechsel": die Pilger aus Salzburg, Kärnten und Tirol, die ihre Heimreise antreten, werden von Wallfahrern aus Oberösterreich und der Steiermark abgelöst.

 

Salzburgs Erzbischof Lackner erfüllte sich am Mittwoch im Rahmen der Reise ein "Herzensanliegen" und besuchte das Caritas Baby Hospital in Bethlehem. Die Hälfte der Kollekte des Festgottesdienstes zu Lackners Amtseinführung im Jänner kommt dem Krankenhaus zugute. Die Einrichtung ist die zentrale medizinische Anlaufstelle im gesamten Westjordanland, indem rund 500.000 Kinder leben. Der Großteil der kleinen Patienten sind Muslime.

 

Bischof Zsifkovic ist derzeit mit 264 Pilgern aus dem Burgenland im Heiligen Land unterwegs und beschreibt die Reise als "intensiv und beglückende Tage der Begegnung im Zeichen des gemeinsamen Glaubens an Jesus Christus". Die Erfahrungen des gemeinsamen Weges mögen, so der Bischof, nach der Rückkehr in den Alltag "uns dabei helfen, den tiefen Brunnen in unserem Inneren immer wieder anzuzapfen und gestärkt durch die Erlebnisse der Pilgerfahrt zu Hause zu glaubhaften Boten der Frohen Botschaft Jesu Christi zu werden."

 

Tiroler Jugendliche stellten sich am Mittwoch einem intensiven Austausch mit Jugendlichen aus einer christlichen Schule im Palästinensergebiet Beit Jala. Rund 1.000 christliche und muslimische Jugendliche besuchen die gemischtgeschlechtliche Schule, die 1851 von evangelischen Diakonissen aus Deutschland gegründet wurde. Bischof Scheuer zeigte sich beeindruckt vom regen Austausch an Lebens- und Alltagserfahrung, den die jungen Palästinenser und Tiroler pflegten.

 

Quelle: Kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
27.05.2016 | 07:00 | Von St. Leonhard ...
Zu den Kraftorten des Marienpilgerweges
Pilgern bedeutet für viele Menschen nicht nur die Chance auf eine Auszeit, sondern bietet auch... mehr »
27.05.2016 | 09:00 | Millstatt
Pilgertag am Domitianweg
Begleitung: KA-Regionalreferent Benno Karnel mehr »
27.05.2016 | 14:30 | Villach
Begegnungscafe
Treffen von Einheimische und Flüchtlingen. Gespräch und Austausch, Kontakte werden geknüpft,... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: