Tuesday 31. May 2016
02. September 2014

"IS ist grausame Pervertierung von Religion"

Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch, im Schweizer Fernsehen: Terror in Syrien und Irak stellt interreligiösen Dialog nicht in Frage

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat in ihren ideologischen Grundlagen nichts mit der islamischen Religion zu tun: Das hat der Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, im Schweizer Fernsehen (SRF) unterstrichen: "Der IS ist eine grausame Pervertierung von Religion." Eine Gefährdung des interreligiösen Dialogs durch den IS-Terror sieht Koch nicht: "Der Terror in Syrien und Irak kann den interreligiösen Dialog nicht in Frage stellen, sondern fordert ihn erst recht heraus", so der Kurienkardinal. Zugleich seien jedoch Vertreter des Islam aufgefordert, sich "entschieden und öffentlich" vom IS-Terror zu distanzieren.

 

Global betrachtet seien heute 80 Prozent aller aus Glaubensgründen verfolgten Menschen Christen, zeigte Koch weiters auf. Es gebe daher heute "mehr Christenverfolgung als in den ersten grausamen Jahrhunderten". Der Irak sei insofern jedoch eine Ausnahme, als dort nicht nur Christen, sondern auch andere religiöse Minderheiten und selbst Muslime bedroht und verfolgt würden.

 

Trotz der globalen Verfolgungssituation halte er aber an der Idee einer friedlichen Koexistenz der Religionen fest. Dieser Tag werde kommen, so Koch, "je mehr die Menschenrechte und vor allem das grundsätzliche Menschenrecht auf Religionsfreiheit beachtet werden und Menschen verschiedener Religionen lernen, miteinander zusammen zu leben". Dazu jedoch dürfe Religion "nicht weiterhin privatisiert" werden, sondern sie müsse ein "öffentliches Thema" bleiben.


Quelle: Kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
31.05.2016 | 08:30
Pfarrwallfahrt - Heilige Pforte
10 Uhr Ankunft im Stift Altenburg - Begrüßung und Beginn der einstündigen Stiftsführung 11 Uhr... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Tulln
Der Bibelgarten Tulln - Ort der Begegnung mit und in...
In den biblischen Gärten (Paradies, Liebesgarten, Weingarten, Ölgarten, Garten der... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Knittelfeld
Miteinander wachsen
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: