Saturday 1. October 2016
11. September 2014

"Von der Arche zu den Boatpeople"

Chef des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes eröffnet Ausstellung zu den Themen Flucht und Vertreibung. Wanderausstellung ist ab dem 12. September zu sehen.

Eine Wanderausstellung zu den Themen Flucht und Vertreibung unter dem Titel "Von der Arche zu den Boatpeople" ist ab 12. September im Wiener Kardinal-König-Haus zu sehen. Künstler verschiedener Zeiten und Länder, einige selbst Flüchtlinge, zeigen dazu ihre Vorstellung bzw. Erfahrung.

Biblische Themen von der Vertreibung aus dem Paradies über die Arche Noah bis zur Flucht nach Ägypten kommen ebenso vor wie Schreckensbilder aus neuerer Zeit. In der Ankündigung werden als Beispiele das Schicksal der vietnamesischen Boatpeople genannt, die Vertreibung von Ureinwohnern und - leider immer wieder aktuell - der Leidensweg jener, die über das Mittelmeer Europa erreichen wollen.

 

Die Schau gibt auch einen vertiefenden Einblick in die Arbeit des weltweiten Flüchtlingsdienstes der Jesuiten (Jesuit Refugee Service/JRS): Exponate sind u.a. Sandalen einer kongolesischen Flüchtlingsfamilie, Briefe, Fotos und Geschichten von Flüchtlingen, die der JRS begleitet. "Mit der Ausstellung wollen wir auf das Schicksal von Flüchtlingen weltweit hinweisen und auch uns selbst herausfordern lassen", heißt es in der Ankündigung. "Denn es gehört zu den Gründungsanliegen der Jesuiten, dort zu helfen, wo die Not am größten ist."

 

Bei der Vernissage am Freitagabend ab 18 Uhr führt JRS-Direktor P. Peter Balleis SJ (Rom) in das Thema ein. Veranstalter sind die Jesuitenmission, das "Kardinal König Haus", das "Forum Glaube und Gerechtigkeit" und JRS-Österreich. Die Ausstellung bleibt bis 5. Oktober wochentags von 8 bis 20 Uhr geöffnet.



Quelle: kathpress
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Lutherstätten
Pressereise 2016
Mariä Namen-Feier 2016
70 Jahre "RSK"
Salzburger Hochschulwoche
2016
Papst in Polen
Eindrücke vom Sonntag
Papst in Polen
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
September 2016
image
Papst: Gebetsmeinungen
August 2016
image
Papst Franziskus
Videobotschaft zum Weltjugendtag
image
Weltjugendtag 2016
Jugendbischof Turnovszky
image
Weltjugendtag Rio 2013
Ein besonderer Auftrag...
Audio zurück #weiter#
Menschenpflichten?
Jan & Aleida Assmann im Gespräch
"Grüß Gott in Österreich"
Kardinal Schönborn
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 2. Oktober | 12:30 | ORF 2
Fernsehgottesdienst
So., 2. Oktober | 09:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 2. Oktober | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 25. September | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 18.9. | 10:00 | ÖR
Woanders zurück #weiter#
September 2016
Die katholisch.at-Presseschau
August 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Juli 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Kalender
01.10.2016
Wege der Barmherzigkeit gehen
Segensfeiern 2016: Mein Weg zu Gott – Mein Weg mit GottWege der Barmherzigkeit gehen: Das ist das... mehr »
01.10.2016 | Ollersbach
Der Herr ist mein Licht und mein Heil. Psalm 27,1
Treffpunkt:Variante  A: 09.00  Uhr Kirche... mehr »
01.10.2016 | 07:00 | Jauntal
Dreiberge-Wallfahrt im Jauntal
7.00 Uhr Treffpunkt am Lisnaberg – Heilige Messe, Srečanje na Lisni gori – Sveta maša ca. 10.30... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: