Montag 26. Juni 2017
27. November 2014

Einführung von Abtreibungsstatistik vorstellbar

Familienministerin Karmasin: Statistik über Schwangerschaftsabbrüche müsste anonym und ohne Belästigung der Betroffenen geschehen

Familienministerin Sophie Karmasin nimmt in der Frage einer Abtreibungsstatistik eine neutrale Position ein und kann sich deren Einführung vorstellen. Das erklärte die Ministerin am Mittwoch bei einer Sitzung des parlamentarischen Familienausschusses. Sie könne sich durchaus vorstellen, dass derartige Eingriffe - ebenso wie alle anderen Operationen - dokumentiert werden. Dies müsse aber auf anonyme Weise und ohne Belästigung der betroffenen Frauen geschehen, wird Karmasin von der "Parlamentskorrespondenz" am Mittwochabend wiedergegeben.

 

Die Ministerin ging in ihrer Antwort auf eine Anfrage der Abgeordneten Waltraud Dietrich (Team Stronach) ein, die sich für die Einführung einer Statistik und eine verpflichtende Beratung vor dem Schwangerschaftsabbruch aussprach.

 

Die Einführung einer anonymen Abtreibungsstatistik ist derzeit Gegenstand der parlamentarischen Bürgerinitiative "Fakten.helfen". Sie wird getragen vom überparteilichen und überkonfessionellen Verein "Aktion Leben", der sich auch für regelmäßige Motiverhebungen zum Schwangerschaftsabbruch einsetzt. Auf Grundlage gesicherter Fakten seien Staat und Gesellschaft besser in der Lage, Schwangeren konkret zu helfen, führt "Aktion Leben" als Motiv für diese Initiative an.

 

Die Österreichische Bischofskonferenz hat bei ihrer letzten Vollversammlung im November ihre Unterstützung für die Initiative ausgesprochen und dazu eingeladen, sie zu unterzeichnen. Die Bürgerinitiative läuft noch bis 30. März 2015.

 

Informationen: www.fakten-helfen.at



Quelle: kathpress
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischöfe in Mariazell
Sommervollversammlung 2017
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Juni 2017
image
Papst: Gebetsmeinungen
Mai 2017
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Mai 2017
Die katholisch.at-Presseschau
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
26.06.2017 | 08:00 | Graz
Kontemplatives Yoga
26.06.2017 | 08:00 | Graz
Wandergruppe Mariahilf
26.06.2017 | 15:00 | Graz
Handarbeitsrunde
Die fleißigen Damen treffen sich jeden Montag ab 15.00 Uhr im Pfarrsaal und bereiten wunderschöne... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: