Friday 27. May 2016
22. December 2015

"Ein herausforderndes Jahr für Österreich"

Bundespräsident und Wiener Erzbischof: Gemeinsame Sorge um stabile solidarische gesellschaftliche Verhältnisse in Österreich

Bundespräsident Fischer bei Schönborn: 'Ein herausforderndes Jahr für Österreich'

Die gemeinsame Sorge um den Frieden in der Welt und um stabile solidarische gesellschaftliche Verhältnisse in Österreich nach einem herausforderndem Jahr standen im Mittelpunkt des traditionellen Weihnachtsbesuchs von Bundespräsident Heinz Fischer bei Kardinal Christoph Schönborn am Dienstag im Wiener Erzbischöflichen Palais. Fischer und Schönborn sprachen vor Journalisten die dramatische Situation Syrien, die Instabilität im gesamten Nahen Osten wie auch die schwierige Situation in der Ukraine an.

Der Wiener Erzbischof ging auch auf die Not so vieler Menschen in Afrika ein, die diese zur Flucht veranlasse. "Wir können nur inständig hoffen und beten, dass diese vielen Menschen, die auf der Flucht sind, endlich Frieden erfahren dürfen", so Kardinal Schönborn wörtlich.

 


Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"



Bundespräsident Fischer sprach von sehr großen Herausforderungen, die das zu Ende gehende Jahr gebracht habe. Positiv hob er u.a. den Abschluss der Wiener Atomverhandlungen mit dem Iran und das Pariser Weltklimaabkommen hervor. Letzteres gebe zumindest Hoffnung, dass damit eine Grundlage für Maßnehmen gegen die Klimakatastrophe geschaffen worden sei. Betroffen zeigte sich der Bundespräsident auch über die zahlreiche Terroranschläge, denen so viele Unschuldige zum Opfer gefallen seien.

Die enorm große Zahl der Flüchtlinge sei eine sehr starke "Herausforderung an die humanistische Gesinnung unserer Gesellschaft". Die karitativen Organisationen hätten sich "hervorragend bewährt", und auch die Behörden hätten inzwischen dazugelernt. Die staatlichen Aufnahmestrukturen funktionierten inzwischen besser als noch vor sechs Monaten, so Fischer.

Das Verhältnis von Staat und Kirche bewertete der Bundespräsident als sehr gut. Er sprach wörtlich von einem "sehr guten und für die Gesellschaft wertvollen Zusammenleben und Miteinanderleben."

 

Quelle: Kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
27.05.2016 | 07:00 | Von St. Leonhard ...
Zu den Kraftorten des Marienpilgerweges
Pilgern bedeutet für viele Menschen nicht nur die Chance auf eine Auszeit, sondern bietet auch... mehr »
27.05.2016 | 09:00 | Millstatt
Pilgertag am Domitianweg
Begleitung: KA-Regionalreferent Benno Karnel mehr »
27.05.2016 | 14:30 | Villach
Begegnungscafe
Treffen von Einheimische und Flüchtlingen. Gespräch und Austausch, Kontakte werden geknüpft,... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: