Montag 5. Dezember 2016
22. Dezember 2015

"Ein herausforderndes Jahr für Österreich"

Bundespräsident und Wiener Erzbischof: Gemeinsame Sorge um stabile solidarische gesellschaftliche Verhältnisse in Österreich

Bundespräsident Fischer bei Schönborn: 'Ein herausforderndes Jahr für Österreich'

Die gemeinsame Sorge um den Frieden in der Welt und um stabile solidarische gesellschaftliche Verhältnisse in Österreich nach einem herausforderndem Jahr standen im Mittelpunkt des traditionellen Weihnachtsbesuchs von Bundespräsident Heinz Fischer bei Kardinal Christoph Schönborn am Dienstag im Wiener Erzbischöflichen Palais. Fischer und Schönborn sprachen vor Journalisten die dramatische Situation Syrien, die Instabilität im gesamten Nahen Osten wie auch die schwierige Situation in der Ukraine an.

Der Wiener Erzbischof ging auch auf die Not so vieler Menschen in Afrika ein, die diese zur Flucht veranlasse. "Wir können nur inständig hoffen und beten, dass diese vielen Menschen, die auf der Flucht sind, endlich Frieden erfahren dürfen", so Kardinal Schönborn wörtlich.

 


Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"
Bundespräsident Fischer bei Schönborn: "Ein herausforderndes Jahr für Österreich"



Bundespräsident Fischer sprach von sehr großen Herausforderungen, die das zu Ende gehende Jahr gebracht habe. Positiv hob er u.a. den Abschluss der Wiener Atomverhandlungen mit dem Iran und das Pariser Weltklimaabkommen hervor. Letzteres gebe zumindest Hoffnung, dass damit eine Grundlage für Maßnehmen gegen die Klimakatastrophe geschaffen worden sei. Betroffen zeigte sich der Bundespräsident auch über die zahlreiche Terroranschläge, denen so viele Unschuldige zum Opfer gefallen seien.

Die enorm große Zahl der Flüchtlinge sei eine sehr starke "Herausforderung an die humanistische Gesinnung unserer Gesellschaft". Die karitativen Organisationen hätten sich "hervorragend bewährt", und auch die Behörden hätten inzwischen dazugelernt. Die staatlichen Aufnahmestrukturen funktionierten inzwischen besser als noch vor sechs Monaten, so Fischer.

Das Verhältnis von Staat und Kirche bewertete der Bundespräsident als sehr gut. Er sprach wörtlich von einem "sehr guten und für die Gesellschaft wertvollen Zusammenleben und Miteinanderleben."

 

Quelle: Kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Pressekonferenz Biko 2016
Schönborn & Bünker
Herbstvollversammlung 2016
Bischofskonferenz
Schönborn in Ägypten
Verkündschafter
Kongress 7.-8. Oktober 2016
"DOCAT" Präsentation
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Dezember 2016
image
Pray. Skate. Live.
Passions of a fransican friar.
image
Cultus: Christkönig
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Im Zeichen der Ökumene
Schönborn und Bünker in Eisenstadt
image
Papst: Gebetsmeinungen
November 2016
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
"Wir brauchen das Ehrenamt"
Freiwilligenmesse-Initiator Walk
"Gemeinsam am Weg"
KJ-Vorsitzende zu 70 Jahre KJ
70 Jahre KJÖ
Jugendbischof Turnovszky
Menschenpflichten?
Jan & Aleida Assmann im Gespräch
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 11.12. | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 11.12. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 8.12. | 10:00 | ÖR
Maria im Müll
Do., 8.12. | 19:52 | ORF 2
Advent in Vorarlberg
Do., 8.12. | 17:05 | ORF 2
Woanders zurück #weiter#
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
November 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Oktober 2016
Die katholisch.at-Presseschau
September 2016
Die katholisch.at-Presseschau
August 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 28.11.2016

Bundespräsidentenwahl mit zwiespältigen religiösen Signalen

Keine Wahlempfehlung, aber der Versuch einer Einordnung einer...
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Kalender
05.12.2016 | Fernitz
Nikolausaktion
05.12.2016 | 17:00 | St. Stefan ob Stainz
Offene Trauergruppe
05.12.2016 | 18:00
10 Minuten für den Frieden
Täglich bis 22. Dezember beten wir in unserer Kapelle um 18.00 Uhr um den Frieden. mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: