Thursday 30. June 2016
31. January 2016

Caritas startet neues Hilfsprojekt

Allein 2015 kamen fast 10.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Österreich - Caritas sucht 200 Freiwillige für Patenschaftsprojekt "Commit"

Mit einem neuen Hilfsprojekt will die Caritas auf die besonderen Bedürfnisse der stetig wachsenden Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge (UMF) reagieren: Im Rahmen des Patenschaftsprojekt "Commit" sollen Kinder und Jugendliche in ihrem Alltag in Österreich von freiwilligen Helfern begleitet werden. Zum Projektstart sucht die Caritas daher 200 "Paten", die sich bereit erklären, als Vertrauenspersonen zu fungieren und mit den jugendlichen Flüchtlingen etwa gemeinsam Fußball spielen, musizieren oder andere Freizeitaktivitäten durchführen. Allein 2015 kamen laut Caritas-Angaben fast 10.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge vornehmlich aus den Krisenregionen Syrien, Afghanistan oder dem Irak nach Österreich.

"Es handelt sich um Kinder und Jugendliche, die vor Krieg und Verfolgung flüchten, alles hinter sich lassen und von ihren Familien getrennt aufwachsen müssen. Viele von ihnen haben in ihren Herkunftsländern oder auf der Flucht Dinge erlebt, die wir uns nicht vorstellen können und wollen", so Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Erzdiözese Wien, in einer Aussendung am Sonntag. Ihnen möchte die Caritas mit "Commit" eine Möglichkeit bieten, durch den Aufbau einer Vertrauensbeziehung zu einem "Paten" bzw. Helfer wieder mehr Stabilität in ihr Leben zu bringen.

Ein erster Info-Abend für potenzielle freiwillige Helfer ist für den 3. Februar und den 18. Februar in Wien geplant. Die Caritas werde den "Paten" bei ihrer Aufgabe "mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen - mit Vorbereitungskursen, Themenabenden und Austauschtreffen", so Schwertner. Voraussetzung für die "Patenschaft" ist ein Mindestalter von 21 Jahren sowie die Bereitschaft, sich längerfristig und regelmäßig mit einem unbegleiteten minderjährigen Flüchtling, der in einer betreuten Caritas Wohngemeinschaften lebt, zu treffen.

In den vergangenen Monaten haben sich mehr als 15.000 Menschen bei der Caritas gemeldet, um sich freiwillig für Menschen auf der Flucht zu engagieren. Schwertner: "Dieses Engagement macht uns zuversichtlich, dass es uns jetzt auch gelingen wird, die 200 Patinnen und Paten für Kinder und Jugendliche zu finden. Menschen, die den jungen Flüchtlingen dabei helfen, in Österreich nicht nur unter-, sondern auch anzukommen." (Infos: www.caritas-commit.at)

 

 

Quelle: kathpress
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Marsch für Jesus 2016
Bischfskonferenz
Sommervollversammlung 2016
Lange Nacht der Kirchen
2016
Medien|Kultur|Politik
Kardinal lud zu Sommerempfang
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Videos zurück #weiter#
image
"Uns fehlt der Mut"
Kilian Kleinschmidt im Gespräch
image
Gebetsmeinungen Juni 2016
Papst Franziskus
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 26. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 26. Juni | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 19. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 19. Juni | 12:30 | ORF 2
Orientierung
So., 12. Juni | 12:30 | ORF 2
Woanders zurück #weiter#
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Georg Plank | 01.06.2016

Heiliger Geist im Kernbüro

"Es ist nicht so, dass du in dieses Büro kommst und plötzlich vom Heiligen...
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Kalender
30.06.2016 | 15:00 | Klagenfurt
Familien-Sommerfest
30.06.2016 | 17:00 | Graz
Kinder-Jugend-Chor
30.06.2016 | 18:30 | Rein
Buchpräsentation: DAS ROMANISCHE REIN von Elisabeth Brenner
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: