Friday 1. July 2016
02. February 2016

"Tag der Offenen Moschee"

Muslime wollen mit Initiative am 13. Februar "über Religion aufklären und sich aktiv gegen deren Missbrauch stellen" - Islam ist zweitgrößte Religionsgemeinschaft in Österreich

Die Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) lädt auch heuer wieder zum "Tag der Offenen Moschee". Ziel der Initiative am 13. Februar ist es laut einem Bericht der APA am Dienstag, den Islam im Dialog verständlich zu machen. "Zusammenleben in Vielfalt erfordert ein Aufeinander-Zugehen, damit aus einem Nebeneinander ein Miteinander werden kann", erklärte IGGiÖ-Präsident Fuat Sanac in der Einladung.

Gebetsstätten in ganz Österreich werden "ein buntes Programm" bieten, kündigte die Glaubensgemeinschaft an. Das Hauptevent findet wieder im Islamischen Zentrum in Wien-Floridsdorf statt. Dafür wurden auch Prominente aus Politik und Religionsgemeinschaften geladen, wobei noch keine konkrete Gästeliste vorliegt, wie es auf APA-Anfrage hieß.

In seiner Rede zum "Tag der Offenen Moschee", die Sanac bereits mit der Einladung verschickte, beschwört er "Solidarität, Zusammenarbeit, Ehrlichkeit und Offenheit" als "Schlüsselwörter in diesen Zeiten". Denn es drohten "gesellschaftliche Spaltung durch populistische Hetze oder Missbrauch der Religion auf der einen Seite, kriegerische Auseinandersetzungen auf der anderen Seite". Die Muslime wollen daher "über ihre Religion aufklären und sich aktiv gegen den Missbrauch dieser stellen".

"Religiöse, Nichtreligiöse und unterschiedliche Ethnien" müssten "danach trachten, den Gedanken der Solidarität zu verwirklichen", so Sanac. Das geschehe am Besten im Gespräch auf Augenhöhe, "so können zum Teil nachvollziehbare Anliegen, Sorgen oder gar Ängste persönlich geklärt werden".

Der Islam ist in Österreich seit 1912 gesetzlich anerkannte Religionsgemeinschaft. Mit 600.000 Muslimen ist der Islam die zweitgrößte glaubensmäßig-konfessionelle Gemeinschaft in Österreich, nach der katholischen Kirche, die mit Stichtag 31. Dezember 2015 in Österreich 5,21 Millionen Katholiken zählte.

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Marsch für Jesus 2016
Bischfskonferenz
Sommervollversammlung 2016
Lange Nacht der Kirchen
2016
Medien|Kultur|Politik
Kardinal lud zu Sommerempfang
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Videos zurück #weiter#
image
"Uns fehlt der Mut"
Kilian Kleinschmidt im Gespräch
image
Gebetsmeinungen Juni 2016
Papst Franziskus
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 3. Juli | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 3. Juli | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
So., 26. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 26. Juni | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 19. Juni | 10:00 | ÖR
Woanders zurück #weiter#
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Georg Plank | 01.06.2016

Heiliger Geist im Kernbüro

"Es ist nicht so, dass du in dieses Büro kommst und plötzlich vom Heiligen...
Kalender
01.07.2016 | 08:00 | Graz
Herz-Jesu-Freitag
01.07.2016 | 12:00 | St. Pölten
Schulschlussaktion im Sparkassenpark
„Gott sei Dank Schulschluss“ - mit diesen Worten möchten wir dich in deine wohlverdienten... mehr »
01.07.2016 | 12:00 | St. Pölten
Schulschlussaktion im Sparkassenpark
„Gott sei Dank Schulschluss“ - mit diesen Worten möchten wir dich in deine wohlverdienten... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: