Tuesday 31. May 2016
05. February 2016

Bischof Krautwaschl: "Fasten ist kein Selbstzweck"

Grazer Bischof: "Eigentlicher Sinn von Fasten liegt in einer Neuausrichtung des Lebens auf Gott und den Mitmenschen"

Suppenfasten, Ayurvedafasten, veganes Fasten - Fasten liegt im Trend. An die christliche Dimension des jahrtausendalten Brauches hat einen Woche vor Beginn der Fastenzeit der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschel erinnert. "Die heiligen vierzig Tage hin auf Ostern" - so die offizielle Bezeichnung der Fastenzeit - seien mehr als Selbstzweck und gingen weit über rein körperliche Aspekte hinaus. Der eigentliche Sinn der vierzig Tag liege, so der Bischof in einer Aussendung der Diözese am Donnerstag, in einer Neuausrichtung des Lebens auf Gott und den Mitmenschen.

Den Aspekt des Verzichtes setzt der Bischof in Verbindung mit dem Ausräumen von "Ballast", um so Gott und den Mitmenschen besser in den Blick zu bekommen. Sich in Verzicht zu üben, helfe, in diese Dynamik hineinzukommen. Schlussendlich gehe es um "die Balance, ein Gleichgewicht im Leben, das es wieder zu entdecken gilt" und deren Richtschnur der Ruf aus dem Markus-Evangelium "Kehre um und glaube an das Evangelium!" sei, so der Bischof. Fasten sei weiters kein Wettbewerb. "Wenn ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht wie die Heuchler", zitiert Krautwaschl das Matthäusevangelium.

Die Diözese Graz-Seckau bietet heuer drei große Fasten-Projekte an. Mit der Aktion "Familienfasttag" finanziert die katholische Frauenbewegung traditionell zahlreiche Projekte für politisch, wirtschaftlich benachteiligte Frauen in (an sich) ärmeren Ländern bzw. Schwellenländern. Das Schwerpunktjahr 2016 sind die Philippinen.

Die Aktion "Autofasten" hat in der Diözese schon mehr als zehn Jahre Tradition und will einen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung leisten. Hier wird die "Sorge für das gemeinsame Haus", wie der Untertitel der Umweltenzyklika des Papstes "Laudato Si" lautet, geteilt. Ein schönes Zeichen ist das ökumenische Miteinander der Aktion.

"Gerecht Leben - Fleisch fasten" greift eine alte Tradition auf, während der Fastenzeit - ausgenommen sind Sonn- und Feiertage - auf Fleisch zu verzichten, zumal Fleisch früher ein besonderes Lebensmittel war. Diese jüngste Aktion will in der Fastenzeit bewusst darauf aufmerksam machen, wie sich der gesteigerte Fleischkonsum überall auf der Welt auswirkt. Es geht auch hier um die geteilte Sorge um dieses gemeinsame Haus. (Infos: www.katholische-kirche-steiermark.at)

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
31.05.2016 | 08:30
Pfarrwallfahrt - Heilige Pforte
10 Uhr Ankunft im Stift Altenburg - Begrüßung und Beginn der einstündigen Stiftsführung 11 Uhr... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Tulln
Der Bibelgarten Tulln - Ort der Begegnung mit und in...
In den biblischen Gärten (Paradies, Liebesgarten, Weingarten, Ölgarten, Garten der... mehr »
31.05.2016 | 15:00 | Knittelfeld
Miteinander wachsen
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.gotteslob.at/
Darstellung: