Saturday 30. July 2016
06. February 2016

"Jugend Eine Welt" bittet um Spenden

Schwerpunktland ist Äthiopien mit aktuell zehn Millionen hungernden Menschen - Hilfsorganisation versorgt tausende Familien in fünf äthiopischen Regionen

Die Hilfsorganisation "Jugend Eine Welt", Träger des Don Bosco Flüchtlingswerks, bittet dringend um Spenden für Nothilfeprojekte in afrikanischen Ländern, die akut von Hunger bedroht sind - allen voran Äthiopien, wo aktuell zehn Millionen Menschen an den Folgen einer schweren Dürre leiden. Die Don Bosco-Projektpartner von "Jugend Eine Welt" versorgen tausende Familien in fünf äthiopischen Regionen mit Nahrungsmitteln und Trinkwasser. Schon in vergangenen Hungerkrisen wurden ihre Schulen, Krankenhäuser, Straßenkinder- und Frauenzentren zur Verteilung von Essen und Wasser genutzt, berichtete das Hilfswerk am Samstag in einer Aussendung.

Auch in anderen afrikanischen Ländern soll die Don Bosco-Nahrungsmittelhilfe so rasch wie möglich mit Hilfe aus Österreich verstärkt werden, nachdem das Wetterphänomen "El Nino" zu Trockenheit, Viehsterben und Ernteausfällen geführt hat. "Jugend Eine Welt" unterstützt schon jetzt zahlreiche Don Bosco-Hilfsprojekte für Flüchtlinge, darunter ein landwirtschaftliches Ausbildungsprogramm im Flüchtlingslager Kakuma im Norden Kenias, in dem mehr als 185.000 Menschen Zuflucht gesucht haben. Die Hälfte von ihnen ist jünger als 17 Jahre.

Im Don Bosco-Ausbildungszentrum lernen junge Menschen Bewässerung, Wasserspeicherung, Bodenbearbeitung und nachhaltige Landwirtschaft und bauen in einem Lehrgarten Gemüse an. Das Projekt trägt nicht nur dazu bei, die Ernährungslage im Lager zu verbessern, sondern kommt auch der in der Region ansässigen Turkana-Bevölkerung zugute. (Spendenkonto Raiffeisen Landesbank Tirol IBAN: AT66 3600 0000 0002 4000, BIC: RZTIAT22, Kennwort: Hungerhilfe)

 

Mehr Informationen: www.jugendeinewelt.at

 

 

Quelle: kathpress

Fotogalerien zurück #weiter#
Papst in Polen
Österreichertreffen
Weltjugendtag 2016
Praytrain
Weltjugendtag 2016
Weltjugendtag 2016
Erste Impressionen
Gesandter des Papstes
Schönborn in Weißrussland
Videos zurück #weiter#
image
Papst Franziskus
Videobotschaft zum Weltjugendtag
image
Weltjugendtag 2016
Jugendbischof Turnovszky
image
Weltjugendtag Rio 2013
Ein besonderer Auftrag...
image
Weltjugendtag 2013
Videobotschaft Kardinal Schönborn
image
Gebetsmeinungen Juli 2016
Papst Franziskus
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Abschlussgottesdienst
So., | 09:05 | ORF 2
Orientierung
So., 31. Juli | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 31. Juli | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 24. Juli | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 24. Juli | 10:00 | ÖR
Woanders zurück #weiter#
Juli 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Kalender
30.07.2016 | 07:00 | Friaul
Cammino delle Pievi
Karnien: von Cesclans nach Villa di Verzegnis - Etappe 4 Spirituelle Begleitung: Pfarrer Mag.... mehr »
30.07.2016 | 08:15 | St. Paul - Bleiburg
Auf den Spuren des sel. Bischof Slomsek
Samstag, 30. Juli und So. 31. Juli 2016 (Information siehe unten anbei) mehr »
30.07.2016 | 14:00 | Rein
Stift Rein - Das romanische Kloster
Auf den Spuren der Romanik im Stift Rein mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: