Tuesday 24. May 2016
23. February 2016

EU-Konferenz über Begabungsförderung für Migranten

Von KPH Wien/Krems koordinierte Expertentagung vom 2. bis 5. März in der Aula der Wissenschaften soll "Innovationskraft Europas stärken"

Wege zur Chancengerechtigkeit für begabte junge Menschen mit Migrationshintergrund lotet die Konferenz "Talents in Motion" des European Council for High Ability (ECHA) aus, die vom 2. bis 5. März in der Wiener Aula der Wissenschaften stattfindet. 600 Gäste aus 52 Ländern sowie hochrangige Vortragende aus vier Kontinenten, vielen Forschungsdisziplinen und der Praxis diskutieren darüber, wie sich interkultureller Austausch und eine plurale Gesellschaft auf Bildung und Begabungsförderung auswirkt. Koordiniert wird die Tagung vom Thomasianum-Instituts für Begabungsentwicklung und Innovation (TIBI) an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Wien/Krems.

Das Ausgangsproblem der Konferenz: Auch wenn Begabungen und hohe Begabungen über alle kulturellen, ethnischen, religiösen und sozioökonomischen Gruppen gleich verteilt sind, gibt es kaum Chancengerechtigkeit. Individuelle, adäquate und sensible Förderung ist nötig, damit die vielfältigen Talente zur Entfaltung kommen können; dies gilt auch für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund, und zwar in Bildungs- sowie Ausbildungsstätten genauso wie in Arbeitswelt und Gesellschaft.

Das Interesse an der alle zwei Jahre in jeweils einem anderen Land Europas stattfindende Tagung war "noch nie so groß wie diesmal", berichtet Gesamtkoordinatorin Andrea Pinz, die neben dem TIBI-Institut auch das Schulamt der Erzdiözese Wien leitet. Dass das Wissenschaftsministerium mit der Organisation der Konferenz das TIBI beauftragt hat, begründete Pinz mit der "kulturverbindenden Funktion" der KPH und der entsprechenden vermittelten Pädagogik-Kompetenzen.

Interkultureller Austausch sei Voraussetzung für ein friedliches und solidarisches Zusammenleben in Europa und Begabungsförderung eine "Grundaufgabe auch für die Kirche", so laut Pinz eine Grundüberzeugung von Kardinal Schönborn. "Vielfalt erhöht Verantwortungsbewusstsein, fördert Integration und stärkt die Innovationskraft Europas", so die Bildungsexpertin.

Eröffnet wird die Konferenz in der Aula der Wissenschaften am 2. März um 18 Uhr u.a. durch Kardinal Christoph Schönborn, Integrationsminister Sebastian Kurz, Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner, der EU-Generaldirektorin für Erziehung und Kultur, Martine Reicherts, sowie durch einen Festvortrag des US-Psychologen Robert Sternberg.

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
image
Cultus: Christi Himmelfahrt
Der Feiertag im Kirchenjahr
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
24.05.2016 | 09:00 | St. Pölten
S-M: Bilderbücher sprechen alle Sprachen
Wie kann Sprachförderung und dialogisches Vorlesen bei Kindern mit unterschiedlicher sprachlicher... mehr »
24.05.2016 | 09:30 | Villach-Landskron
Was Familien stärkt
Familien sind großen Veränderungen unterworfen. Bekannte Rollenmodelle stehen nicht mehr zur... mehr »
24.05.2016 | 17:00 | Graz
Stunde der Barmherzigkeit
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: