Sonntag 4. Dezember 2016
03. März 2016

Umweltbewusstsein in den Pfarren gestiegen

22 der 285 mit dem EMAS-Zertifikat ausgezeichneten Betriebe stammen aus dem kirchlichen Bereich

Ökologie & Nachhaltigkeit
Das Bewusstsein der eigenen Mitverantwortung für den Klimawandel ist der katholischen Kirche deutlich gewachsen. Sichtbar wird das an der steigenden Zahl an EMAS-zertifizierten Pfarren und diözesanen Einrichtungen in Österreich: Nachdem 2010 mit dem Salzburger Bildungshaus St. Virgil und dem Kärtner Stift St. Georgen am Längsee die ersten beiden kirchlichen Einrichtungen mit dem Zertifikat ausgezeichnet wurden, machen kirchliche Betriebe heute fast zehn Prozent der EMAS-Betriebe in Österreich aus.

Kern des von der EU 1993 eingeführten Zertifikats mit der Bezeichnung "Eco Management and Audit Scheme" (EMAS; gebräuchlich auch "Öko-Audit") sind der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen, mit Mensch und Umwelt, die Erhöhung der Rechtssicherheit und die verbesserte Betriebsorganisation.

Fünf kirchliche Bildungshäuser, vier kirchliche Privatschulen, ein Caritas-Betrieb, eine kirchliche Hochschule und elf Pfarren besitzen aktuell das Zertifikat. 22 der insgesamt 285 zertifizierten Betriebe Österreichs kommen damit bereits aus dem kirchlichen Bereich. 2016 sollen sieben weitere hinzukommen, kündigte der Umweltbeauftrage der Erzdiözese Wien, Markus Gerhartinger am Mittwoch gegenüber "Kathpress" an.

"Das EMAS-Zertifikat ist so etwas wie das Premium-Produkt und die intensivste Form des Umweltmanagements", so Gerhartinger. Umso wichtiger sei die Unterstützung jener kirchlichen Einrichtungen und Pfarren, die eine Zertifizierung anstreben. Hilfe bekommen sie dabei in einem einjährigen Ausbildungslehrgang. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2016.

Kürzlich haben sich Verantwortliche der Einrichtungen und Pfarren zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung im Don Bosco Haus in Wien getroffen. Lob für das Kirchenengagement gab dabei auch von Monika Peschl, im Ministerium für ein lebenswertes Österreich für EMAS zuständig.
Quelle: Kathpress
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Pressekonferenz Biko 2016
Schönborn & Bünker
Herstvollversammlung 2016
Bischofskonferenz
Schönborn in Ägypten
Verkündschafter
Kongress 7.-8. Oktober 2016
"DOCAT" Präsentation
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Dezember 2016
image
Pray. Skate. Live.
Passions of a fransican friar.
image
Cultus: Christkönig
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Im Zeichen der Ökumene
Schönborn und Bünker in Eisenstadt
image
Papst: Gebetsmeinungen
November 2016
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
"Wir brauchen das Ehrenamt"
Freiwilligenmesse-Initiator Walk
"Gemeinsam am Weg"
KJ-Vorsitzende zu 70 Jahre KJ
70 Jahre KJÖ
Jugendbischof Turnovszky
Menschenpflichten?
Jan & Aleida Assmann im Gespräch
Tipps zurück #weiter#
Advent in Vorarlberg
Do., 8.12. | 17:05 | ORF 2
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
November 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Oktober 2016
Die katholisch.at-Presseschau
September 2016
Die katholisch.at-Presseschau
August 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 28.11.2016

Bundespräsidentenwahl mit zwiespältigen religiösen Signalen

Keine Wahlempfehlung, aber der Versuch einer Einordnung einer...
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Kalender
04.12.2016 | Graz
Weihnachtsmarkt unserer Handarbeitsrunde Kalvarienberg
Vom 4. bis 14. Dezember haben Sie die Möglichkeit immer nach den Sonntags Gottesdiensten oder zu... mehr »
04.12.2016 | 06:00 | Ferlach
„Rorate“ mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz
04.12.2016 | 08:00 | Graz
Adventmarkt
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: