Samstag 29. April 2017
03. März 2016

Umweltbewusstsein in den Pfarren gestiegen

22 der 285 mit dem EMAS-Zertifikat ausgezeichneten Betriebe stammen aus dem kirchlichen Bereich

Ökologie & Nachhaltigkeit
Das Bewusstsein der eigenen Mitverantwortung für den Klimawandel ist der katholischen Kirche deutlich gewachsen. Sichtbar wird das an der steigenden Zahl an EMAS-zertifizierten Pfarren und diözesanen Einrichtungen in Österreich: Nachdem 2010 mit dem Salzburger Bildungshaus St. Virgil und dem Kärtner Stift St. Georgen am Längsee die ersten beiden kirchlichen Einrichtungen mit dem Zertifikat ausgezeichnet wurden, machen kirchliche Betriebe heute fast zehn Prozent der EMAS-Betriebe in Österreich aus.

Kern des von der EU 1993 eingeführten Zertifikats mit der Bezeichnung "Eco Management and Audit Scheme" (EMAS; gebräuchlich auch "Öko-Audit") sind der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen, mit Mensch und Umwelt, die Erhöhung der Rechtssicherheit und die verbesserte Betriebsorganisation.

Fünf kirchliche Bildungshäuser, vier kirchliche Privatschulen, ein Caritas-Betrieb, eine kirchliche Hochschule und elf Pfarren besitzen aktuell das Zertifikat. 22 der insgesamt 285 zertifizierten Betriebe Österreichs kommen damit bereits aus dem kirchlichen Bereich. 2016 sollen sieben weitere hinzukommen, kündigte der Umweltbeauftrage der Erzdiözese Wien, Markus Gerhartinger am Mittwoch gegenüber "Kathpress" an.

"Das EMAS-Zertifikat ist so etwas wie das Premium-Produkt und die intensivste Form des Umweltmanagements", so Gerhartinger. Umso wichtiger sei die Unterstützung jener kirchlichen Einrichtungen und Pfarren, die eine Zertifizierung anstreben. Hilfe bekommen sie dabei in einem einjährigen Ausbildungslehrgang. Der nächste Lehrgang startet im Herbst 2016.

Kürzlich haben sich Verantwortliche der Einrichtungen und Pfarren zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterbildung im Don Bosco Haus in Wien getroffen. Lob für das Kirchenengagement gab dabei auch von Monika Peschl, im Ministerium für ein lebenswertes Österreich für EMAS zuständig.
Quelle: Kathpress
comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 30.4. | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 30.4. | 10:00 | ÖR
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
29.04.2017 | 00:00 | NÖ, Stift Heilige...
"Tag der offenen Tür" an der Phil.-Theolog. Hochschule...
29.04.2017 | 07:00 | Seitenstetten
Bergwochenende
 Berg frei! Heißt es heuer für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die hoch hinaus... mehr »
29.04.2017 | 08:00
Pilgern - auf Gottes Wegen in herrlicher Natur
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: