Friday 29. July 2016
11. March 2016

Bürgerinitiative "Fakten helfen!" berücksichtigen

Expertenhearing am 30. Juni im Hohen Haus soll "wichtiges Anliegen" vorantreiben

Schwangere Frau / Pregnant woman [ (c) www.BilderBox.com,Erwin Wodicka,Siedlerzeile 3,A4062 Thening,Tel.+43 676 5103 678. Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com ] (in an im aus als and und beim mit einen ei

Die österreichischen Bischöfe fordern politische Konsequenzen aus der Bürgerinitiative "Fakten helfen!" der "Aktion Leben". Sie sei mit rund 53.500 Unterschriften die erfolgreichste Bürgerinitiative der letzten Jahre und zeige, dass die Forderung nach einer anonymen Statistik und Motiverforschung über Schwangerschaftsabbrüche "vielen Menschen ein wichtiges Anliegen" sei. In einer Erklärung nach ihrer Frühjahrsvollversammlung in Linz verweist die Bischofskonferenz auf den Beschluss des parlamentarischen Petitionsausschusses, dazu am 30. Juni im Hohen Haus ein Expertenhearing abzuhalten. Auch dies mache die Wichtigkeit des Anliegens deutlich.

 



"Verantwortungsvolle Politik braucht verlässliche Fakten als Grundlage für sinnvolle Maßnahmen", betonen die Bischöfe. Sie äußern Unverständnis darüber, dass Österreich neben Luxemburg das einzige Land in Europa ist, in dem es keine verlässlichen Erhebungen zur Zahl der Schwangerschaftsabbrüche und deren Ursachen gibt. Den verantwortlichen Politikerinnen und Politikern schreiben die Bischöfe das Ziel ins Stammbuch, das Leben mit Kindern zu fördern und Schwangerschaftsabbrüchen bestmöglich vorzubeugen. Fakten seien die "Grundlage einer transparenten Gesundheitspolitik" und einer sachgerechten Hilfe für schwangere Frauen sowie deren Familien.

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Österreichertreffen
Weltjugendtag 2016
Praytrain
Weltjugendtag 2016
Weltjugendtag 2016
Erste Impressionen
Gesandter des Papstes
Schönborn in Weißrussland
Marsch für Jesus 2016
Videos zurück #weiter#
image
Papst Franziskus
Videobotschaft zum Weltjugendtag
image
Weltjugendtag 2016
Jugendbischof Turnovszky
image
Weltjugendtag Rio 2013
Ein besonderer Auftrag...
image
Weltjugendtag 2013
Videobotschaft Kardinal Schönborn
image
Gebetsmeinungen Juli 2016
Papst Franziskus
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 31. Juli | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 31. Juli | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 24. Juli | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 24. Juli | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 17. Juli | 12:30 | ORF 2
Woanders zurück #weiter#
Juli 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Kalender
29.07.2016 | 09:00 | Georgiberg am Klo...
Spirituelle Wanderung aufs Georgibergl
Begleitung: Mag. Roland Stadler mehr »
29.07.2016 | 09:00 | St. Jakob ob Fern...
Am Jakobsweg in Oberkärnten
Ausgehend von der Filialkirche St. Jakob ob Ferndorf führt die Pilgerwanderung über den Egelsee... mehr »
29.07.2016 | 09:00 | Ferndorf
Pilgerwanderung am Jakobsweg
Strecke: Von St. Jakob ob Ferndorf über Insberg und den Egelsee nach St. Wolfgang und weiter nach... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: