Tuesday 28. June 2016
13. March 2016

Franziskus bringt Revolution der Barmherzigkeit

Wiener Erzbischof: "Papst kann hervorragend mit seinen Gegnern umgehen und ist ein mutiger Mann"

Papst Franziskus streckt den Daumen aus - das Zeichen für 'Alles Ok', bei einem Treffen mit asiatischen Jugendlichen am Solmoe Heiligtum in Dagjin am 15. August 2014. REUTERS/Ahn Young-joon/Pool (SOUTH KOREA - Tags: RELIGION PROFILE POLITICS SOCIETY

Papst Franziskus hat in der Kirche eine "Revolution der Barmherzigkeit" in Gang gesetzt. So lautet die Zwischenbilanz von Kardinal Christoph Schönborn am dritten Jahrestag der erstmaligen Wahl eines Südamerikaners auf den Stuhl Petri. "Wer bin ich, dass ich meinen Nächsten verurteile?": Diese Worte des Papstes seien kennzeichnend für seine barmherzige Haltung, sagte der Wiener Erzbischof im Rahmen der "ORF-Pressestunde" am Sonntag.

Es sei richtig, dass es gegen die Linie des Papstes "auch echte Opposition in Teilen der Kirche" und nicht nur in der Kurie gebe. Franziskus sei aber nicht alleine, wie oft behauptet, sondern habe "enormen Zuspruch" - ach außerhalb der Kirche. "Er kann hervorragend mit seinen Gegnern umgehen, in dem wie er sie einbindet", und sei "ein mutiger Mann", so der Kardinal.

Bei der Kurienreform seien deutliche Fortschritte im Finanzbereich erfolgt, so Schönborn in seiner Eigenschaft als Mitglied der Kardinalskommission zur Aufsicht der Vatikanbank IOR. Ein weiteres Verdienst des Papst sei es, dass er die diplomatische Rolle des Vatikans "wieder auf Vordermann gebracht hat", was bei den kirchlichen Bemühungen um eine Annäherung zwischen den USA und Kuba erkennbar gewesen sei.

Auf die Frage über einen möglichen Wechsel in den Vatikan sagte Kardinal Schönborn: "Ich habe kein Fernweh nach Rom und bin sehr dankbar, dass Wien meine Heimat geworden ist."

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Marsch für Jesus 2016
Bischfskonferenz
Sommervollversammlung 2016
Lange Nacht der Kirchen
2016
Medien|Kultur|Politik
Kardinal lud zu Sommerempfang
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Videos zurück #weiter#
image
"Uns fehlt der Mut"
Kilian Kleinschmidt im Gespräch
image
Gebetsmeinungen Juni 2016
Papst Franziskus
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 26. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 26. Juni | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 19. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 19. Juni | 12:30 | ORF 2
Orientierung
So., 12. Juni | 12:30 | ORF 2
Woanders zurück #weiter#
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Georg Plank | 01.06.2016

Heiliger Geist im Kernbüro

"Es ist nicht so, dass du in dieses Büro kommst und plötzlich vom Heiligen...
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Kalender
28.06.2016 | 09:00 | Klagenfurt am Wör...
Die intergalaktische Orgel
Was geschieht, wenn Aliens unsere Erde besuchen und auf einem mit einem Besenstiel bewaffneten... mehr »
28.06.2016 | 09:45 | Feldkirchen in Kä...
obst:salat - essen was wir erhalten wollen
Die heurige Bio-Austria Pilgerwanderung führt uns diesmal nach Feldkirchen. Wir besuchen drei... mehr »
28.06.2016 | 17:00 | Graz
Stunde der Barmherzigkeit
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: