Wednesday 31. August 2016
18. March 2016

Sonntagsmesse darf nicht zur Routine werden

Neues Buch "Lebensquelle Eucharistie - Gedanken zur Heiligen Messe" mit Beiträgen namhafter Autoren zu Geschichte, Ablauf und Grundinhalten der Messe

Der Sonntagsgottesdienst darf weder zur Dienstleistung noch zur Freizeitbeschäftigung und schon gar nicht zur Routine werden. Das betont Kardinal Christoph Schönborn in seinem Vorwort zum neu erschienenen Buch "Lebensquelle Eucharistie - Gedanken zur Heiligen Messe". Das Buch beinhaltet Beiträge namhafter Autoren zur Geschichte, zum Ablauf und den theologischen und pastoralen Grundinhalten der Messe. Die Herausgeber Andreas Redtenbacher und Helmut Tatzreiter wollen damit eine Einführung bieten in das Geheimnis und in die Feier der Eucharistie, die "Quelle und Höhepunkt" des christlichen Lebens ist.

 

Kardinal Schönborn schreibt in seinem Vorwort, dass die Sonntagsmesse für viele Christen selbstverständlich eine "Lebensquelle" sei, aus der sie Kraft für den Alltag schöpfen. Aber alles Selbstverständliche und Alltägliche stehe immer in der Gefahr "zu verflachen, zur Routine zu werden." Für das Glaubensleben sei es unerlässlich, "sich immer wieder neu um eine bewusste und tätige Teilnahme an der Eucharistiefeier zu bemühen". Der Sonntagsgottesdienst sei "ein wesentlicher Vollzug der Kirche". Die Eucharistie sei die Mitte des Lebens der Kirche und sie sei zugleich ihr "Lebensmittel", so der Kardinal.

 

Das neue Buch ist aus einer Beitragsreihe der Wiener Diözesanzeitung "Der Sonntag" hervorgegangen. Es enthält u.a. Beiträge des Wiener Pastoraltheologen Paul Zulehner, der Wiener Liturgiewissenschaftlerin Ingrid Fischer, des Grazer Dogmatikers Bernhard Körner und des Wiener Religionspädagogen Martin Jäggle.

 

(Andreas Redtenbacher, Helmut Tatzreiter (Hg.): Lebensquelle Eucharistie. Gedanken zur heiligen Messe. Mit einem Vorwort von Christoph Kardinal Schönborn. Herder-Verlag 2016)

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Salzburger Hochschulwoche
2016
Papst in Polen
Eindrücke vom Sonntag
Papst in Polen
Österreichertreffen
Weltjugendtag 2016
Praytrain
Weltjugendtag 2016
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
August 2016
image
Papst Franziskus
Videobotschaft zum Weltjugendtag
image
Weltjugendtag 2016
Jugendbischof Turnovszky
image
Weltjugendtag Rio 2013
Ein besonderer Auftrag...
image
Weltjugendtag 2013
Videobotschaft Kardinal Schönborn
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 28. August | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 28.8. | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 14. August | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
Mo., 15.8. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
So., 14.8. | 10:00 | ÖR
Woanders zurück #weiter#
Juli 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Kalender
31.08.2016 | 16:30 | Graz
Kostenlose Rechtsberatung
31.08.2016 | 20:51 | --
9 mal 9 vor 9
Einfach zum Nachdenken. 9 mal gibt es über den Sommer jeweils mittwochs Musik und besinnliche... mehr »
01.09.2016 | 06:00 | Graz
33. Fußwallfahrt nach Mariazell
In vier Tagen von Graz nach Mariazell - gemeinsam unterwegs! mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: