Monday 27. June 2016
19. March 2016

"Solidarität aufrecht erhalten"

Aufruf zur diesjährigen Haussammlung - Notleidende in Österreich und in Idomeni brauchen Hilfe

Der steirische Caritasdirektor Franz Küberl hat während der diesjährigen Haussammlung erneut zur Solidarität mit Menschen in Not - in Österreich und anderswo - aufgerufen: "Es gibt bei uns viele Menschen, die in Not geraten sind und dringend Hilfe bedürfen. Wir dürfen nicht nachlassen, diese Menschen zu unterstützen." Gleichzeitig wies Küberl auf die anhaltend dramatische Situation für Flüchtlinge in Griechenland hin. "Auch wenn wir nun in der Steiermark nicht mehr in dem Ausmaß direkt betroffen sind, dürfen wir nicht so tun, als sei das Problem gelöst. Im Gegenteil, in Idomeni sehen wir eine humanitäre Katastrophe von erschreckendem Ausmaß", hieß es in einer Caritas-Aussendung am Freitag.

 

Die alljährliche Haussammlung der Caritas ist laut Küberl eine "Einladung zur Solidarität mit Hilfsbedürftigen in der eigenen Nachbarschaft, im Bezirk, in der Diözese". Während der wichtigsten Sammlung der Caritas sind seit Februar bis April in der ganzen Steiermark rund 4.000 Haussammler und Haussammlerinnen unterwegs. Zehn Prozent des Spendenergebnisses bleiben in der jeweiligen Pfarre; die gesamte Summe kommt Menschen in der Steiermark zugute, die Hilfe benötigen.

 

Österreich mitverantwortlich für Idomeni

 

Aber auch in Idomeni gebe es Not, die rasches Handeln erfordere. "Vor allem Kinder sind gefährdet", wies Küberl hin. Viele Minderjährige seien ohne Eltern unterwegs. "In der Hoffnung auf Frieden geraten sie in eine Welt, in der ihnen Menschenhandel, Prostitution und Sklaverei drohen", schlug der Caritasdirektor Alarm.

 

Die Lage in Idomeni ist laut Küberl eine direkte Folge der österreichischen Abschottungspolitik: "Wovor Hilfsorganisationen gewarnt haben, ist eingetreten: Die humanitäre Katastrophe in Idomeni wurde bewusst in Kauf genommen" hielt Küberl fest. "Wir dürfen die dort gestrandeten Menschen nicht weiter der Gefahr für Gesundheit und Leben aussetzen, sondern müssen rasch eine Lösung für die Unterbringung schaffen und den Weg zu einem geregelten Asylverfahren ebnen", forderte Küberl. Die EU dürfe Griechenland nicht alleine lassen: "Auch Österreich ist aufgefordert, die EU zum Helfen zu bringen und selbst zu helfen."

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Marsch für Jesus 2016
Bischfskonferenz
Sommervollversammlung 2016
Lange Nacht der Kirchen
2016
Medien|Kultur|Politik
Kardinal lud zu Sommerempfang
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Videos zurück #weiter#
image
"Uns fehlt der Mut"
Kilian Kleinschmidt im Gespräch
image
Gebetsmeinungen Juni 2016
Papst Franziskus
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
Audio zurück #weiter#
Kardinal Schönborn
Bischofskonferenz 2016
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Silvesteransprache
Kardinal Schönborn
Weihnachten
Mit Metropolit Arsenios
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 26. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 26. Juni | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 19. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 19. Juni | 12:30 | ORF 2
Orientierung
So., 12. Juni | 12:30 | ORF 2
Woanders zurück #weiter#
Juni 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Georg Plank | 01.06.2016

Heiliger Geist im Kernbüro

"Es ist nicht so, dass du in dieses Büro kommst und plötzlich vom Heiligen...
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Kalender
27.06.2016 | 09:00 | St. Georgen am Lä...
Kraftfeld Team
Wenn die Zusammenarbeit gelingt, strahlt ein Team Kraft und Energie aus. Von Teams erwartet man... mehr »
27.06.2016 | 09:00 | Klagenfurt
Nähcafe
Du nähst gerne aber findest wenig Zeit dazu? Du willst deine Nähfertigkeiten verbessern und... mehr »
27.06.2016 | 17:30 | Graz
Bibel teilen: Montag um halb sechs
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: