Friday 27. May 2016
22. March 2016

Festivals "OsterKlang" und "Psalm": Tiefsinn durch Kultur

In der Wiener Minoritenkirche liest am Karfreitag der Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer

Religiösen Tiefsinn durch Kunst und Kultur vermitteln zu Ostern die laufenden Festivals "OsterKlang" in Wien und "Psalm" im Rahmen der "Styriarte" in Graz. In Wien sind dieses Jahr neben dem Theater an der Wien u.a. auch die Minoritenkirche und die Lutherische Stadtkirche Spielorte. In Graz steht eine Woche lang eine musikalische, poetische und auch kulinarische Annäherung an das Thema "Gastfreundschaft" auf dem Programm; so gibt es zum jüdischen Purim-Fest - heuer in der Karwoche - Musik von Sergej Prokofjew und aus "Anatevka".

 

Die kommenden Highlights im Detail: In der Lutherischen Stadtkirche in der Wiener Dorotheergasse 18 steht am Gründonnerstag um 20 Uhr Sergej Rachmaninows selten aufgeführtes Vigil "Das große Abend- und Morgenlob" unter der Leitung von Johannes Hiemetsberger und seinem Chorus Sine Nomine auf dem Programm. Tags darauf, am Karfreitag, liest der Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer unter dem Titel "Klang der Seele" um 19.30 Uhr in der Minoritenkirche aus Werken von Ingeborg Bachmann, Thomas Bernhard, Hildegard von Bingen, Fjodor Dostojewski, Rainer Maria Rilke u.a. Die Camerata Schulz Wien umrahmt die Texte musikalisch mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Mahler und Arvo Pärt.

 

Am Karsamstag führt unter dem Titel "Immortal" (dt.: unsterblich) ein Konzert ebenfalls in der Minoritenkirche in die Osternacht. Das Originalklangensemble Barucco interpretiert unter der Leitung von Heinz Ferlesch mit namhaften Gesangssolisten Johann Sebastian Bachs "Oh Haupt voll Blut und Wunden", das Quadro in g-Moll von Johann Gottlieb Janitsch sowie Bachs Oster-Oratorium in D-Dur.

 

Unter der Leitung von Manfred Honeck präsentieren die Wiener Symphoniker am Ostersonntag (19.30 Uhr, Musikverein) traditionellerweise ihren "Frühling in Wien" und beschließen damit das Festival "OsterKlang" Wien. Zu hören sind Werke von Ludwig van Beethoven, Carl Michael Ziehrer sowie Johann Strauss, Franz von Suppé und Max Schönherr.

 

(Karten an den Tageskassen der Vereinigten Bühnen Wien, im Theater an der Wien sowie online unter www.osterklang.at)

 

"Vermehren durch Teilen"

 

"Vermehren durch Teilen": Unter diesem Titel steht beim Grazer Festival "Psalm" am Gründonnerstag um 19 Uhr in der Helmut-List-Halle eine Laudes mit "Fiedel, Glocken und Gesang" auf dem Programm. Es musiziert das Ensemble Ars Choralis Coeln unter der Leitung von Maria Jonas, die Schauspielerin Julia Stemberger liest Erzählungen aus der Bibel wie das letzte Abendmahl oder die Speisung der 5.000 sowie Episoden aus Shalom Ben Chorins "Bruder Jesus". In der Ankündigung heißt es dazu: "Aus diesen Textquellen speist Julia Stemberger ihr vielfältiges Bild des Essens in biblischer Zeit, das durch Speisen wie Fladenbrot und getrockneten Fisch sinnlich vergegenwärtigt wird."

 

Dem Brückenschlag zum Judentum ist auch der Abend "Purim" am Karfreitag um 19 Uhr in der Grazer List-Halle gewidmet. Purim ist ein Fest, das alljährlich an die Errettung des jüdischen Volkes aus drohender Gefahr in der persischen Diaspora erinnert. Die biblische Grundlage dafür ist das Buch Ester, lesen wird daraus der Schauspieler Miguel Herz-Kestranek. An den persischen Bösewicht Haman erinnern noch heute die "Hamantaschen" - die es dann zum Kosten gibt. Zum Purimfest in Graz hält auch der singende Milchmann aus "Anatevka" seinen Einzug. In Tewjes Liedern und den fröhlichen Tänzen der Chassidim zündet das Brüderpaar Daniel und Alexander Gurfinkel - in Israel schon lange Topstars - ein wahres Feuerwerk des Klarinettenklangs.

 

Interkulturelle Offenheit dokumentiert das sardische Osterfest am Ostersonntag, 27. März; dargeboten wird traditionelle geistliche und weltliche Vokalmusik aus Sardinien. "Steirische Ostern" folgen dann am Ostermontag mit Jodeln, Kreuzaufstellen, Oster-Weckruf, Weihfeuertragen, Emmausgang oder Grünausgehen - "und mit Liedern von neuen Landsleuten aus Simbabwe", wie es im Programm heißt. An beiden Abenden - jeweils um 19 Uhr in der Helmut-List-Halle - werden auch kulinarische Spezialitäten gereicht. (Info und Tickets: http://styriarte.com)

 

 

Quelle: kathpress

22. March
2016

Eigene Karfreitagsfürbitte für verfolgte Christen und Terroropfer

Liturgische Kommission für Österreich hat Text aus aktuellem Anlass erarbeitet und zur Verwendung allen Diözesen vorgeschlagen

17. March
2016
Papst beginnt Heilige Woche

Fokus auf Familien und Flüchtlinge

"Präludium" vor Beginn der Heiligen Woche ist Unterzeichung des mit Spannung erwarteten Synodendokuments

Der Auferstandene entschwebt dem Grab.       Wien Kahlenbergerdorf, 14.2.2004
17. March
2016

Ostern in Radio & TV

Wir haben einen Überblick über die wichtigsten Religionssendungen in Radio und Fernsehen rund um Ostern für Sie erstellt.

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
27.05.2016 | 07:00 | Von St. Leonhard ...
Zu den Kraftorten des Marienpilgerweges
Pilgern bedeutet für viele Menschen nicht nur die Chance auf eine Auszeit, sondern bietet auch... mehr »
27.05.2016 | 09:00 | Millstatt
Pilgertag am Domitianweg
Begleitung: KA-Regionalreferent Benno Karnel mehr »
27.05.2016 | 14:30 | Villach
Begegnungscafe
Treffen von Einheimische und Flüchtlingen. Gespräch und Austausch, Kontakte werden geknüpft,... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: