Friday 27. May 2016
23. March 2016

Singender Benediktinermönch stimmt auf Ostern ein

Chilene Bernardo Opazo Aravena schlägt mit deutsch-spanischem Lied "Du bist nicht tot" und Gitarrenklängen Brücke zwischen Wien und Südamerika - Bereits 1.200 Klicks auf YouTube

Mit "Du bist nicht tot" hat der aus Chile stammende und in Wien lebende Benediktinermönch Bernardo Opazo Aravena passend zum bevorstehenden Osterfest seinen ersten Song veröffentlicht. Aravena singt von der Auferstehung Jesu und erzählt über die Hoffnung aller auf ein Leben nach dem Tod. Stilistisch schlägt der Mönch mit dem deutsch-spanischen Liedertext und den Gitarrenklängen eine Brücke zwischen der Wiener Innenstadt und der musikalischen Tradition Südamerikas. Stimmlich erinnert Aravena an den aus Argentinien stammenden und seit Jahren in Österreich lebenden Schlagerstar Semino Rossi. Das zum Lied gehörende Video ist seit 17. März auf dem Video-Kanal "YouTube" zu sehen und hat bereits über 1.200 Klicks.

 

Aufgenommen wurde das rund 3:50 Minuten dauernde Video in der Krypta der Wiener Schottenabtei, der Wahlheimat des chilenischen Benediktinerfraters. Licht in der Dunkelheit - dargestellt mit Kerzen und im Sonnenaufgang - ist das zentrale Motiv des Clips und verweist auf die Auferstehung Jesu. "Gerade zu Ostern denken viele an den Tod uns nahestehender Menschen. Besonders für all jene soll dieses Video Trost und Hoffnung sein", heißt es in einer Aussendung der Produktionsfirma "insprisfilm.tv" am Mittwoch.

 

[youtube: error - youtube url seems not to be correct, need v-parameter - usage: youtube type url width height]

 

Frater Bernardo trat 2011 in die Benediktinerabtei "Unserer Lieben Frau zu den Schotten" ein. Zuvor arbeitete er als Journalist und Leiter für Spanischkursen. Sein Gesangsstudium absolvierte er am Institut Olivari in Chile.

 

 

Quelle: kathpress

22. March
2016

Festivals "OsterKlang" und "Psalm": Tiefsinn durch Kultur

In der Wiener Minoritenkirche liest am Karfreitag der Theologe und Psychotherapeut Arnold Mettnitzer

17. March
2016

"Österliche Pilgertage" eröffnen Wallfahrtssaison

Rund 2.500 Pilger werden zum Start der Pilgersaison auf mehr als 40 Routen quer durch die Bundesländer pilgern

Der Auferstandene entschwebt dem Grab.       Wien Kahlenbergerdorf, 14.2.2004
17. March
2016

Ostern in Radio & TV

Wir haben einen Überblick über die wichtigsten Religionssendungen in Radio und Fernsehen rund um Ostern für Sie erstellt.

So., 27.3. | 09:05 | ORF 2

 

Das bereits zur Tradition gewordene Osterkonzert des Bach Consort Wien unter der Leitung von Rubén Dubrovsky findet 2016 erstmals im Stift Klosterneuburg statt. Auf dem Programm steht das Oratorium "Messiah" von Georg Friedrich Händel. Es zählt sicherlich zu einer der populärsten Kompositionen geistlicher Musik des christlichen Abendlandes.

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
27.05.2016 | 07:00 | Von St. Leonhard ...
Zu den Kraftorten des Marienpilgerweges
Pilgern bedeutet für viele Menschen nicht nur die Chance auf eine Auszeit, sondern bietet auch... mehr »
27.05.2016 | 09:00 | Millstatt
Pilgertag am Domitianweg
Begleitung: KA-Regionalreferent Benno Karnel mehr »
27.05.2016 | 14:30 | Villach
Begegnungscafe
Treffen von Einheimische und Flüchtlingen. Gespräch und Austausch, Kontakte werden geknüpft,... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: