Freitag 23. Juni 2017
04. Februar 2017

Diözese Graz-Seckau setzt Schwerpunkt im Bildungsbereich

"Prozess Bildung" sowie Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge im Mittelpunkt der Vollversammlung des Diözesanrates auf Schloss Seggau

Die Diözese Graz-Seckau setzt mit dem "Prozess Bildung" einen neuen kirchlichen und gesellschaftichen Impuls. Bei der Vollversammlung des steirischen Diözesanrates auf Schloss Seggau am Freitag präsentierten die für den Prozess Verantwortlichen eine Standortbestimmung. "Die Gesellschaft positiv mitgestalten", laute das Ziel, wie Ute Paulweber und Peter Rosegger laut einer Aussendung der Diözese betonten. Warum Kirche Bildung braucht, erklärte Rosegger folgendermaßen: "Die Kirche muss sich für eine profunde und umfassende Bildung in Bezug auf Glaube und Wissenschaft engagieren, um die Gesellschaft positiv mitzugestalten, wie die aktuelle Debatte über die Präsenz der Religion im öffentlichen Raum deutlich zeigt."

 

Ute Paulweber erklärte die bisherigen Überlegungen und zählte die Bedeutung der Kirche als Bildungsträger. So gibt es diözesanweit rund 5.000 Bildungsveranstaltungen mit 25.0000 Teilnehmerinnen, 40 Ausbildungen und über 100 Weiterbildungen. Der "Prozess Bildung" befindet sich nach der Analysephase nun in der Konzeptphase. Im Juli 2018 sollen diese Konzepte umgesetzt sein.

 

Schulamtsleiter Walter Prügger referierte zum Thema "religiöse Bildung zwischen Bewährtem und Neuem". Konfessioneller Religionsunterricht habe den Vorteil gegenüber Religionskundeunterricht, dass Kinder in der eigenen Religion lernen können. Religionskundeunterricht bleibe bei den zwei Punkten Lernen "über" bzw. "von" Religion. Religionsunterricht sei auch eine geschätzte Stützte für Krisenbewältigungssituationen, führte Prügger aus. Die Schule befinde sich im Umbruch. Bischof Wilhelm Krautwaschl, der auch "Schulbischof" der Österreichischen Bischofskonferenz ist, rief zur aktiven Wachsamkeit und zum Dialog mit der Politik auf.

 

Zuwendung zu den Kranken

 

Zum neuen Berufsbild der Krankenhaus- und Pflegeseelsorgers informierten Otto Feldbaumer, diözesaner Koordinator für Pflegeheimseelsorge, und Bernd Oberndorfer, Leiter der Krankenhausseelsorge. In der Zuwendung zu den Kranken drückt sich Kirche selbst aus, als Hinwendung zu den Menschen, so Oberndorfer: "Wir versuchen mit den Kranken ihre spirituellen Ressourcen in sich selbst zu entdecken." Der emeritierte Grazer Bischof Egon Kapellari habe die Krankenhäuser als "große Exerzitienhäuser" bezeichnet, erinnerte Oberndorfer.

 

Zum Berufsbild des Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge gehöre eine gewisse Gabe, so Oberndorfer, Menschen zu lieben, so Feldbaumer. Er berichtete vom wachsenden Bedarf der Pflegeheimseelsorge. Derzeit werden 51 Pflegeeinrichtungen durch die Pflegeheimseelsorge betreut.

 

Thomas Bäckenberger, Generalsekretär des "Weg2018", gab schließlich die Planungsstände zu den Vorbereitungen des Diözesanjubiläums 2018 bekannt. Beginn wird die Adventzeit 2017 sein. Das Jubiläum wird mit acht Themenfelder als Ausgangspunkte in den Regionen gefeiert werden. Auch mit dem Kunsthaus Graz wird es 2018 eine Kooperation dazu geben. Das Jubiläumsfest findet über das ganze Wochenende von 22. bis 24. Juni 2018 statt.

 

 

Quelle: kathpress

theotage-informieren-ueber-kirchliche-berufe
23. Januar
2017

"TheoTage" informieren über kirchliche Berufe

Infotag für Schüler über kirchliche Berufsfelder - In Kärnten "TheoTag" heuer erstmals ökumenisch

18. Januar
2017

Grazer Schauspielhaus gastiert in 24 steirischen Kirchen

Stück "Judas" von Lot Vekemans ab 27. Jänner in evangelischen und katholischen Kirchen zu sehen

10. Januar
2017
Kirchenstatistik

Diözesen halten Türen für Wiedereintritt offen

Sorge um die Ausgetretenen und Bemühen um einladende Kirche im Mittelpunkt der Stellungnahmen aus den einzelnen Diözesen zur aktuellen Kirchenstatistik

Fotogalerien zurück #weiter#
Bischöfe in Mariazell
Sommervollversammlung 2017
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Juni 2017
image
Papst: Gebetsmeinungen
Mai 2017
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 18. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 18.6. | 12:30 | ORF 2
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Mai 2017
Die katholisch.at-Presseschau
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
23.06.2017 | 00:00 | Graz
4. Grazer Nachtwallfahrt
Graz Straßgang – Maria in Elend – Mariatrost mehr »
23.06.2017 | 00:00 | Tirol, Innsbruck
"Offene Herzen - Tag der Herzlichkeit" zum Herz-Jesu-Fest...
mit zahlreichen Veranstaltungen, Konzerten, Initiativen und Aktionen in Innsbruck und den Tiroler... mehr »
23.06.2017 | 12:00 | Graz
Tischgemeinschaft mit dem Bischof
Essen und Gemeinschaft erleben mit Bischof Wilhelm Krautwaschl mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: