Sonntag 28. Mai 2017
17. Februar 2017

MIVA: 5,3 Millionen Euro für Missions-Fahrzeuge

Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft konnte 2016 2.307 Fahrräder, 222 Autos, 110 Motorräder, 138 Maultiere sowie einige Traktoren, Boote und landwirtschaftliche Geräte finanzieren

Rund 5,3 Millionen Euro Spendeneinnahmen kann die Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft (MIVA) für das Jahr 2016 verzeichnen, wie die Hilfsorganisation in ihrem Jahresbericht mitteilte. Damit konnten insgesamt 2.784 Fahrzeuge finanziert werden. Die MIVA ist ein Hilfswerk der katholischen Kirche und kooperiert jedes Jahr mit Projektpartnern in rund 60 Ländern. Bei ihren Projekten handelt es sich ausschließlich um die Finanzierung von Fahrzeugen für Pastoral- und Entwicklungszusammenarbeit sowie für medizinische Versorgung in den ärmsten Ländern der Welt. 2016 wurden mehr als 2.307 Fahrräder, 222 Autos, 110 Motorräder, 138 Maultiere aber auch Traktoren, Boote und landwirtschaftliche Geräte finanziert.

 

Der größte Teil der Spendeneinnahmen wurde bei der "ChristophorusAktion" erzielt, die traditionell im Juli (Christophorus-Sonntag) stattfindet. Bei dieser werden die Autofahrer gebeten "Einen ZehntelCent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto" zu geben. 1,8 Millionen Euro konnten gesammelt werden.

 

Besonderer Schwerpunkt im MIVA-Jahr 2016 war die Finanzierung von Maultieren in Haiti. Bewohner aus den Bergdörfern legen dort täglich mehrere Stunden zu Fuß in steilem Gelände zurück, um Waren am städtischen Markt zu verkaufen. Mit dieser enormen Anstrengung kann es nur ein Maultier aufnehmen. (Infos: www.miva.at)

 

 

Quelle: kathpress

Plakataktion
15. Juni
2016

Hilfswerk MIVA startet österreichweite Plakatkampagne

Ziel ist zu veranschaulichen, dass Mobilität in ärmsten Ländern nicht selbstverständlich ist

20. Juli
2015

Christophorus-Sammlung für Missionsfahrzeuge

Die MIVA ist ein katholisches Hilfswerk, das sich die Finanzierung von Fahrzeugen für Mission und Entwicklung zum Ziel gesetzt hat.

28. Mai
2015

MIVA: 5,3 Millionen Euro für Missions-Fahrzeuge

Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft konnte damit 2014 1.700 Fahrräder, 259 Autos, 86 Motorräder, sowie einige Traktoren, Boote und Rollstühle finanzieren

Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Mai 2017
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 28. Mai | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 28.5. | 12:30 | ORF 2
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Mai 2017
Die katholisch.at-Presseschau
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
28.05.2017 | Fernitz
Pfarrfest
28.05.2017 | St. Johann bei He...
Wohlfühltage
Urlaub miteinander für Frauen mehr »
28.05.2017 | St. Johann bei He...
Fasten mit Pferdeglück
Fastenwoche inklusive Energiearbeit mit Pferden mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: