Freitag 28. April 2017
10. März 2017

Orientierung im Dschungel der Lebenskonzepte

Die "Theotage" sind Fixpunkte im kirchlichen Bemühen, Jugendlichen die eigenen Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten näher zu bringen. Aber sie wollen mehr sein: Kraftzellen der Suche nach der je eigenen Berufung.

Die 'Theotage' sind Fixpunkte im kirchlichen Bemühen, Jugendlichen die eigenen Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten näher zu bringen. Aber sie wollen mehr sein: Kraftzellen der Suche nach der je eigenen Berufung.

Was um Himmels willen soll ich nach der Matura machen? Eine Frage, die Jahr für Jahr zigtausende Jugendliche in ganz Österreich umtreibt. Ein Studium? Und wenn ja, welches? Oder vielleicht doch eher eine Lehre? Angesichts einer überbordenden Fülle an Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten sind Jugendliche zunehmend überfordert, aus vollem Herzen und im Brustton der Überzeugung eine solch einschneidende Entscheidung zu treffen. Vielfalt kann auch eine Last sein - die Last zur Entscheidung.

 

Entscheidungen dieser Art wollen also wohl bedacht sein. Sie brauchen Raum und Zeit - und Begleitung. Denn auch wenn Biografien heute immer fragmentierter werden, immer häufiger von Brüchen und Neuanfängen gekennzeichnet sind, so bleibt doch die Frage akut, ob es nicht doch eine zentrale Kompetenz, eine Leidenschaft gibt, die in mir schlummert und gefördert werden sollte.

 

Die Kirche spricht in diesem Fall etwas weihevoll von "Charisma" und "Berufung". Und sie möchte bewusst geschützte Räume bieten, in denen Menschen - Jugendliche, aber immer häufiger auch Menschen mitten im Leben - sich ganz auf die Suche nach ihrer je eigenen Berufung einlassen können. Ein Wagnis. Denn es ist völlig offen, was am Ende dabei herauskommt. Ist es eine konkrete Berufsentscheidung oder ist es der bewusste Bruch mit dem bisherigen Leben.

 

Bei den sogenannten "TheoTagen" versucht Kirche nun einen Spagat: Sie möchte eben jenen Gesprächsraum bieten, in dem sich Jugendliche bewusst über die Frage der eigenen Berufung Gedanken machen und austauschen können - und sie möchte zugleich über konkrete Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten im Bereich der Kirche informieren. Denn die katholische Kirche ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber im Land, sie ist zugleich einer der vielfältigsten: So reicht das Spektrum von "klassischen" Berufen wie dem Priesteramt über Kirchemusiker, Pastorale Mitarbeiter bis hin zu Verwaltungskräften und Journalisten.

 


Die gängigsten kirchlichen Berufe


 

Auch an Ausbildungsmöglichkeiten mangelt es im kirchlichen Raum bzw. Umfeld nicht. So sind die theologischen Fakultäten längst nicht mehr nur Orte der Priesterausbildung - an ihnen werden hochqualifizierte Menschen ausgebildet, die in den verschiedensten Berufssparten unterkommen. "Wir sind kein Betverein", unterstrich dazu einmal die Dekanin der Theologischen Fakultät Wien, Sigrid Müller, im Interview auf katholisch.at.

 

Aber die theologischen Fakultäten sind natürlich weitaus mehr als "nur" Ausbildungsstätten für den wissenschaftlichen Nachwuchs: so gehen aus ihnen sowie aus den privaten kirchlichen Hochschulen - den "KPHs" - die tausenden Religionslehrer hervor, die an allen Schulformen in Österreich ihren Dienst tun. Aktuell gibt es österreichweit rund 7.300 Religionslehrer - darunter 4.800 an den Pflichtschulen und 2.500 an Höheren Schulen und anderen Schultypen. Wenn das Lehramt eine Option ist, warum dann nicht das Lehramt Religion...?

 


 

Kirchlich-theologische Ausbildungsstätten

 

Universitäten
Kirchliche Hochschulen
Priesterseminare

Priesterseminar der Erzdiözese Wien
1090 Wien
Strudlhofgasse 7
01/310 87 50
Mail: pforte@wps.or.at

Priesterseminar der Diözese Eisenstadt
1090 Wien
Strudlhofgasse 7
01/310 87 50
Mail: martinus@priesterseminar.at

Priesterseminar der Diözese St. Pölten
3100 St. Pölten
Wienerstraße 38
02742/35 26 76-200
Mail: priesterseminar.stpoelten@kirche.at

Priesterseminar der Diözese Linz
4020 Linz
Harrachstraße 7
0732/77 12 05-112
Mail: priesterseminar@dioezese-linz.at

Priesterseminar der Erzdiözese Salzburg
5020 Salzburg
Dreifaltigkeitsgasse 14
0662/87 74 95-0
Mail: sekretariat@priesterseminar.kirchen.net

Priesterseminar der Diözesen Innsbruck und Feldkirch
6020 Innsbruck
Riedgasse 9
0512/22 30-4700
Mail: roland.buemberger@dibk.at

Priesterseminar der Diözesen Graz-Seckau und Gurk-Klagenfurt
8010 Graz
Bürgergasse 2
0316/8042-0
Mail: priesterseminar@graz-seckau.at

Weitere kirchliche Ausbildungsangebote
Diözesane Zentren der Berufungspastoral

 


 

"Theotage", die in allen Diözesen stattfinden, wollen über genau diese Vielfalt der Kirche informieren - ohne dabei zugleich zu überfordern. Denn Entscheidungen dieser Tragweite brauchen Raum und Ruhe. Daher bieten alle Diözesen auch unabhängig von einzelnen "Theotagen" die Möglichkeit, mit Begleitern ins Gespräch zu kommen, um der jeweiligen individuellen "Berufung" auf die Spur zu kommen. Orientierung im Dschungel der Lebenskonzepte lautet das Ziel. Sensible Begleitung ist dabei der Weg.

 


Theotage in den Diözesen

 

zuletzt bearbeitet von Henning Klingen

am 10. März 2017

 

06. März
2017
Scheuer zu Schülern

Findet die Grundmelodie eures Lebens

Linzer "TheoTag" ließ Schüler Vielfalt der Kirche als Arbeitgeberin erleben - Landeshauptmann Pühringer unter den Rednern

24. Februar
2017
Wien

Fragestunde mit Kardinal als Höhepunkt am "TheoTag"

Schönborn stellte sich in der KPH Wien/Krems kniffligen Fragen von Maturanten

17. Februar
2017

"Sport und Ethik" als zentrales Thema des Grazer Theotages

350 Schülerinnen informierten sich über Bandbreite kirchlicher Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten

08. Februar
2017

Erzbischof Lackner an Maturanten: "Wir werben um euch!"

200 Schüler von Salzburger Abschlussklassen beim "Theotag" im Bildungszentrum St. Virgil

12. Februar
2017
Feldkirch

Positiv-Bilanz zu "Theo-Forum" mit 550 Jugendlichen

Diözese präsentierte Ausbildungsmöglichkeiten und kirchliche Berufsbilder für Schülerinnen und Schüler

Portrait Generalvikar Jakob Bürgler / GV / Diözese Innsbruck / 14.10.2015 /     @Vanessa Weingartner/Tiroler Sonntag
09. Februar
2017
Innsbruck

Bürgler hörte nach Priesterentscheidung "Spinnsch Du?"

Diözesanadministrator ermutigte 300 Teilnehmer am "Theotag" der Diözese Innsbruck, im eigenen Leben auch etwas vermeintlich Verrücktes zu wagen

theotage-informieren-ueber-kirchliche-berufe
23. Januar
2017

"TheoTage" informieren über kirchliche Berufe

Infotag für Schüler über kirchliche Berufsfelder - In Kärnten "TheoTag" heuer erstmals ökumenisch

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
image
Kreuzwegandacht 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 30.4. | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 30.4. | 10:00 | ÖR
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
28.04.2017 | 06:30 | St. Paul
St. Pauler Dreibergewallfahrt
Einladung zur „St. Pauler Dreibergewallfahrt“ am Dreinaglfreitag, 28. April 2017 Beginn: 6.30... mehr »
28.04.2017 | 07:00 | Kärnten, Karnberg...
Gottesdienst im Rahmen des traditionellen Kärntner...
28.04.2017 | 09:45 | St. Pölten
Gewissens- und Religionsfreiheit in der Moderne
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: