Montag 1. Mai 2017
14. März 2017

Fragen wichtiger als fertige Antworten

Philosoph und Theologe Clemens Sedmak referierte vor 500 Lehrern beim Fortbildungstag Katholischer Privatschulen in Salzburg

"Schüler sollten Fragen mitnehmen, nicht fertige Antworten": Diese Botschaft gab Clemens Sedmak, Philosoph und Theologe an der Universität Salzburg sowie am King's College in London, rund 500 Salzburger Pädagoginnen und Pädagogen mit. Er war Hauptreferent beim Fortbildungstag für die Katholischen Privatschulen in der Erzdiözese, der bei den Ursulinen in Elsbethen stattfand. Sedmak ermunterte seine Zuhörer, mehr als bisher ihre Schüler im Unterricht mitreden zu lassen.

 

Mitverantwortung der Jugend für den Unterricht sei anzustreben. Gemeinsam könnten auch passende Methoden ausgesucht werden. "Lassen Sie Ihre Schüler teilhaben am Denken", forderte der Referent die Pädagogen auf. Der biblische Emmausgang Jesu könnte dafür ein Muster sein, als der Auferstandene mit den Jüngern mitging und ihnen zuhörte. "Ein guter Lehrer gibt, was er hat, und hört auch gerne zu", stellte Sedmak fest.

 

Der Triple-Doktor und vielfache Buchautor (zuletzt: "Das Gute leben: Von der Freundschaft mit sich selbst", Tyrolia 2015) sieht Pädagogen in vielerlei Hinsicht als Brückenbauer. Oft seien schon die ersten Sätze entscheidend, wenn sie in eine Klasse kommen. "Sie müssen am Anfang eine Brücke bauen, damit es nicht langweilig wird", sagte Sedmak. Wichtig sei auch, Verbindungen zum Alltag und zum Leben der Kinder herzustellen. Und: "Versprechen Sie nichts, was Sie nicht halten können", mahnte Sedmak.

 

Der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer wies beim Fortbildungstag darauf hin, dass es in der Pädagogik immer darum gehe, "Menschen heranzubilden, die nicht alles sofort glauben". Die Politik sei gerade dabei, in der Bildungsreform dafür gute Rahmenbedingungen zu schaffen.

 

 

Quelle: kathpress

Kinder in einer Volkschule-GrundschuleSchule,Schulwesen,Menschen,Personen,Klasse,Klassengemeinschaft,Bildung,Ausbildung,Lernen,Unterricht,Kameradschaft,Volksschule,Grundschule,Schulklasse,Sch
29. November
2016

Mehr als 70.000 Kinder besuchen eine katholische Privatschule

Schülerzahl stieg um 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr - Bildungsreferent Luftensteiner: Von Eltern als "verlässliche Partner" wahrgenommen

Rupprechter: Religionsunterricht wird künftig noch wichtiger
04. Januar
2016
Rupprechter

Religionsunterricht wird künftig noch wichtiger

Rupprechter: "Wer den Dialog mit Anders- oder Nichtglaubenden sucht, muss zuallererst eine Ahnung von seiner eigenen Religion haben"

Helmut Kr
28. November
2015
Krätzl

Schulen müssen zur Freiheit erziehen

Emeritierter Weihbischof bei 60-Jahr-Feier des Landesverbandes katholischer Elternvereine Wiens : Ganzheitliches Lernen Wesensmerkmal katholischer Schulen

Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
01.05.2017 | Graz
Jugendforum und Verleihung des Petrus-Awards
01.05.2017 | Gleinstätten
Pfarrverbandsreise nach Maria Loreto und P. Pio
01.05.2017 | 08:00 | Graz
Kontemplatives Yoga
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: