Freitag 28. April 2017
20. März 2017

Katholische Ehelehre "alltagstauglich" machen

KAÖ-Forum Beziehung, Ehe und Familie veranstaltete Studientag zum Sakrament der Ehe - Organisatorin Derschmidt: Statt Vorrang der Theorie Sehnsüchte der Menschen ernst nehmen

Den Impuls des nachsynodalen Papstschreibens "Amoris laetitia" für mehr seelsorgliche Zuwendung im Bereich Ehe und Familie aufzugreifen war das Anliegen eines Studientages zum Ehesakrament, das am Wochenende unter dem Titel "Sehnsucht nach Liebe auf Dauer" in Salzburg stattgefunden hat. Diese Sehnsucht reiche weit über den kirchlichen Bereich hinaus, sagte Organisatorin Luitgard Derschmidt vom veranstaltenden Forum Beziehung, Ehe und Familie der Katholischen Aktion Österreich (KAÖ). Es gelte das von zwei Liebenden einander gespendete Sakrament für das eigene Leben als "alltagstauglich" zu verdeutlichen - als konkret, hilfreich und zugleich faszinierend.

 

Papst Franziskus pflege eine realistischen und zugleich barmherzigen Blick auf die heutige Beziehungsvielfalt, gegenüber dem früheren Vorrang lehramtlich-theoretischer Zugänge, so die frühere KAÖ-Präsidentin. Beim Studientag wurde diese "pastorale Wende" von ausgewiesenen Fachleute mitvollzogen, mit einem Versuch, dies in die Praxis der katholischen Ehevorbereitung übersetzen. Am Studientag nahmen 80 Personen teil, die in der kirchlichen Beziehungs-, Ehe- und Familienpastoral engagiert sind, darunter Abtpräses Christian Haidinger von der Superiorenkonferenz der Männerorden, der Salzburger Seelsorgeamtsleiter Roland Rasser und der Kärntner Familienseelsorger P. Reinhold Ettel.

 

Referenten im Salzburger Bildungszentrum St. Virgil waren der Wiener Moraltheologe Gerhard Marschütz, der deutsche Religionswissenschaftler Thomas Knieps-Port le Roi (Leuven) und der Wiener Therapeut und Männerforscher Erich Lehner. Konsens der Studientags-Teilnehmenden: Familienpastoral müsse "erfahrbar machen, dass das Evangelium der Familie die Antwort auf die tiefsten Erwartungen des Menschen darstellt", wie der Papst in "Amoris laetitia" festhielt. Deshalb dürfe die Kirche "nicht bei einer rein theoretischen, von den wirklichen Problemen der Menschen losgelösten Verkündigung stehen bleiben", betonte Derschmidt.

 

 

Quelle: kathpress

Eine junge Familie beim Spaziergang mit Kindern und Kinderwagen.
15. März
2017
Katholischer Laienrat

Appell zu familienfreundlicherer Politik

Resolutionen der katholischen Laienorganisation: Keine Senkung der Lohnnebenkosten auf Kosten der Familien

08. März
2017

Familienverband will mit Kampagne "Kindern eine Stimme geben"

Präsident Trendl: Politik sieht Kinder nur als "Statisten", braucht mehr Mut zum Perspektivenwechsel - Landesweite Plakataktion, Gespräche mit Meinungsbildnern und Informationen an die Pfarren

Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
image
Kreuzwegandacht 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Orientierung
So., 30.4. | 12:30 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 30.4. | 10:00 | ÖR
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
28.04.2017 | 06:30 | St. Paul
St. Pauler Dreibergewallfahrt
Einladung zur „St. Pauler Dreibergewallfahrt“ am Dreinaglfreitag, 28. April 2017 Beginn: 6.30... mehr »
28.04.2017 | 07:00 | Kärnten, Karnberg...
Gottesdienst im Rahmen des traditionellen Kärntner...
28.04.2017 | 09:45 | St. Pölten
Gewissens- und Religionsfreiheit in der Moderne
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: