Montag 1. Mai 2017
21. April 2017

6.200 junge Wiener in Kindergärten und Horten der Orden

Vereinigung Katholischer Kindertagesheime in Wien an 30 Kindergarten- und 24 Hortstandorte präsent

Kindergarten buntes Schild, Symbol für Kinderbetreuung und Kinderfreundlichkeit

6.200 Kinder und Jugendliche werden in Wien in von Orden geführten 30 Kindergarten- und 24 Hortstandorten betreut. Diese Zahlen gab die Vereinigung Katholischer Kindertagesheime in Wien (KKTH) - ein seit 2009 bestehender Zusammenschluss von 21 Ordensgemeinschaften und Ordensschulvereinen - am Freitag in einer Aussendung bekannt. Insgesamt werden 120 Kindergartengruppen und 165 Hortgruppen von der KKTH abgeboten. Vorsitzende Sr. Petronilla Herl hob dazu die Vielfalt, Vernetzung und Fortbildung als besonders wichtige Prinzipien kirchlicher Kindertagesheime hervor: "Für mich ist die KKTH ein Zeichen, dass Vielfalt als Reichtum erfahren und in Einheit gelebt werden kann."

 

Beim jüngsten Mitarbeiter-Treffen der Vereinigung im Wiener Kardinal-König-Haus stand das Thema "Persönlichkeitsentwicklung" im Mittelpunkt. Religionspädagoge und Psychotherapeut Kurt Finger spürt in seinem Vortrag vor mehr als 200 Teilnehmern dem "gelingenden Leben" und einer "lebensförderlichen Religiosität" nach. Gerade die Arbeit im kirchlichen Bildungsbereich besteht laut Finger darin, dazu Impulse zu geben: "Es geht nicht um einen 'religiösen Zuckerguss', sondern um die Bewährung der Religiosität im konkreten Alltag als lebensförderlich".

 

Auch Sr. Petronilla liegt - wie sie betonte - die spirituelle Bildung am Herzen: "Das Bewusstsein, dass wir aus einer gemeinsamen Quelle schöpfen und ein gemeinsames Ziel haben, eint und stärkt uns."

 

Der KKTH gehören neben Ordensgemeinschaften wie Schulschwestern, Piaristen, Benediktinerinnen oder Barmherzige Brüde auch der Verein Neulandschulen, die Häuser der Caritas Socialis und von "Casa - Leben im Alter" an. (Info: www.kkth.at)

 

Auf der Mauer einer Schule haben Kinder Sch
18. April
2017
Kirchenvertreter

Sowohl Ethik- als auch Religionsunterricht

"Der Standard" erhob Positionen von Verantwortlichen für den konfessionellen Religionsunterricht zum seit 20 Jahren laufenden Ethik-Schulversuch

Schüler
27. März
2017

50.158 Schüler besuchen in Österreich eine Ordensschule

Insgesamt 72.397 Schüler in katholischen Privatschulen - Gesamtösterreichische kirchliche Schultagung von 28. bis 31. März im Vorarlberger Götzis

Regina Polak
27. März
2017
Polak

Katholische Schulen müssen Religionsdialog-Pioniere sein

Wiener Pastoraltheologin bei Ordensschulen-Tagung: In religiös pluraler Welt ist positive Beziehung mit Gläubigen anderer Religionen unumgänglich

14. März
2017
Theologe an Lehrer

Fragen wichtiger als fertige Antworten

Philosoph und Theologe Clemens Sedmak referierte vor 500 Lehrern beim Fortbildungstag Katholischer Privatschulen in Salzburg

Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
01.05.2017 | Graz
Jugendforum und Verleihung des Petrus-Awards
01.05.2017 | Gleinstätten
Pfarrverbandsreise nach Maria Loreto und P. Pio
01.05.2017 | 08:00 | Graz
Kontemplatives Yoga
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: