Samstag 24. Juni 2017
19. Mai 2017

59. Internationale Soldatenwallfahrt mit 15.000 Teilnehmern eröffnet

Militärbischof Freistetter bei Gottesdienst: Lourdes ist "Ort der Hoffnung" und "sichtbares Zeichen der Begegnung und Gemeinschaft"

Mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Basilika Superiore im Heiligen Bezirk von Lourdes hat am Donnerstag die 59. Internationale Soldatenwallfahrt für die 500 österreichischen Pilger offiziell begonnen. Militärbischof Werner Freistetter bezeichnete Lourdes in seiner Predigt als einen "Ort der Hoffnung". Im Anschluss an den Gottesdienst segnete der Bischof die Pilgerabzeichen die an alle Teilnehmer verteilt wurden. Die Wallfahrt steht in diesem Jahr unter dem Motto "Schenke uns deinen Frieden". Am Wochenende soll auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zu den Pilgern stoßen. Noch bis Sonntag sind rund 15.000 Soldaten aus mehr als 30 Nationen in Lourdes.

 

"Lourdes bedeutet Hoffnung auf innere Heilung", so Bischof Freistetter wörtlich in seiner Predigt. Viele Kranke würden nicht nach Lourdes fahren, weil sie sich davon körperliche Heilung erhofften, sondern vielmehr um Kraft und Zuspruch zu schöpfen und seelischen Wunden zu heilen.

 


Eindrücke aus den vorjahren


 

Gleichzeitig sei die Pilgerfahrt nach Lourdes auch immer ein ganz sichtbares Zeichen der Begegnung und Gemeinschaft. "Gott ist der Friede, der uns immer wieder aufs Neue geschenkt wird, das zeigt auch diese Wallfahrt deutlich", sagte Freistetter. Aus der Geschichte heraus, sei die Soldatenwallfahrt nach Lourdes eigentlich fast wunderhaft, so der Bischof: "Es haben sich mit Deutschland und Frankreich zwei über Jahrhunderte verfeindete Nationen zu einer Versöhnungswallfahrt zusammengetan, das kommt einem Wunder nahe".

 

Am Freitag steht u.a. die internationale Eröffnungsfeier in der Basilika Pius X. auf dem Programm. Am Samstag, 20. Mai, feiern die österreichischen Soldaten gemeinsam mit ihren Schweizer Kameraden einen Gottesdienst und nehmen auch an der traditionellen Lichterprozession durch den Heiligen Bezirk zur Esplanade statt. Der Sonntag, 21. Mai, steht im Zeichen einer internationalen Messfeier in der unterirdischen Basilika Pius X. und einer Abschlussfeier.

 

Größte Friedenskundgebung von Soldaten

 

Die jährlich stattfindende Soldatenwallfahrt nach Lourdes entstand 1958 aus einer gemeinsamen Initiative französischer und deutscher Militärseelsorger. Heute ist sie die größte europäische Friedenskundgebung von Soldaten mit katholischem Bekenntnis in den europäischen Armeen. Aus der Pilgerfahrt französischer Soldaten nach Lourdes im vorletzten Kriegsjahr 1944 entwickelte sich eine regionale, nationale und schließlich internationale Bewegung. Österreichische Soldaten nehmen schon seit 1958 an der Wallfahrt teil.

 

Im Jahr 1862 wurde die Marienerscheinung von Lourdes offizielle von der Kirche anerkannt. Demnach erschien die Gottesmutter Maria im Jahr 1858 in der Massabielle-Grotte der 14-jährigen Müllerstochter und späteren Ordensfrau von der "Kongregation der Schwestern der Barmherzigkeit von Nevers", Bernadette Soubirous. Sie wurde 1933 heiliggesprochen. Jährlich pilgern rund sechs Millionen Menschen nach Lourdes.

 

 

(Infos: www.mildioz.at)

 

Bundesminister  Hans Peter Doskozil  bei der 59. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdees / Frankreich am 20 05 2017
22. Mai
2017

Minister Doskozil besuchte Soldatenwallfahrt in Lourdes

Verteidigungsminister und 500-köpfiges Kontingent aus Österreich bei internationaler Wallfahrt mit 12.000 Militärangehörigen aus 30 Nationen

16. Mai
2017

Freistetter warnt vor nationalistischen Strömungen

Militärbischof im "Kathpress"-Interview: Europa wieder auf solidarischen Weg bringen - "Aufbruchsstimmung" im Bundesheer - Bundesheer auch wichtiger Integrationsfaktor

Angelobung beim oesterreichischen Bundesheer Bundesheerangelobung, Milit
16. Mai
2017

Militärdiözese feiert 30-jähriges Bestehen

Ganzjährige Aktivitäten unter dem Motto "gestern-heute-morgen" - Offizieller Auftakt am 25. April mit dem Georgsfest in Wiener Neustadt

16. Mai
2017
30 Jahre Militärdiözese

Marksteine und Entwicklungen

Mit einer apostolischen Konstitution und der Ernennung von Alfred Kostelecky zum ersten Militärbischof machte Papst Johannes Paul II 1986 den Weg frei für die "Militärdiözese" in Österreich, die schließlich im April 1987 formell errichtet wurde

16. Mai
2017

Bischof und Minister bei Soldatenwallfahrt in Lourdes

59. Internationale Soldatenwallfahrt vom 18. bis 21. Mai mit 15.000 Soldaten aus mehr als 30 Nationen - Bischof Freistetter und Verteidigungsminister Doskozil führen heimisches Kontingent an

Fotogalerien zurück #weiter#
Bischöfe in Mariazell
Sommervollversammlung 2017
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Videos zurück #weiter#
image
Papst: Gebetsmeinungen
Juni 2017
image
Papst: Gebetsmeinungen
Mai 2017
image
Tag der Arbeitslosen
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 18. Juni | 10:00 | ÖR
Orientierung
So., 18.6. | 12:30 | ORF 2
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
Mai 2017
Die katholisch.at-Presseschau
April 2017
Die katholisch.at-Presseschau
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
24.06.2017 | 04:00 | Villach
Sonnenaufgangswanderung
Wir wollen die Sonne und den neuen Tag begrüßen. Zu einer morgendlichen Wanderung auf den... mehr »
24.06.2017 | 08:00 | Linz
Frauenausflug
Wohin geht die Reise: Busfahrt nach Armschlag Kurzbesuch im Stift Zwettl Mohndorf... mehr »
24.06.2017 | 09:00 | Leoben
Eheseminar für Brautpaare
Ein Tag der Auszeit für Sie beide, an dem Sie viel Zeit füreinander haben. Sie werden wichtige... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: