Sonntag 23. April 2017

Kunst & Kultur

Der Mensch als Abbild Gottes, des Schöpfers, ist immer auch selbst Schöpfer und Gestalter der Welt, in der er lebt. Diese kreative Fähigkeit drückt sich u.a. in Werken der Kunst aus, aber auch in der alltäglichen Gestaltung der Welt als Lebensraum, in der Kultivierung unserer Umgebung.

 

Kunst und Kultur verweisen damit immer auch auf unseren Ursprung und wollen gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Menschen oft auf etwas Höheres hin lenken. Darum hat die Kirche Kunst- und Kulturschaffende in allen Epochen gefördert und es zunehmend als Herausforderung verstanden, ihre Werke für die Menschen hilfreich zu erschließen. Der katholischen Kirche ist es ein großes Anliegen, die vielen traditionellen Kulturgüter zu bewahren und weiterzugeben und dabei auch Raum für Kunst und Kultur der Gegenwart zu schaffen.

 

In Österreich dienen etwa 12.000 kulturhistorisch wertvolle Gebäude religiösen Zwecken. Die katholische Kirche wendet für deren Instandhaltung 150 Millionen Euro auf. Verschiedene Diözesen fördern innovatives Kunstschaffen der Gegenwart mit Kunstpreisen wie etwa mit dem renommierten Otto Mauer-Preis der Erzdiözese Wien, dem Kunstpreis der Erzdiözese Salzburg und weiteren Preisen der Diözesen Linz, Graz-Seckau und Innsbruck.

21. April
2017

Klöster schreiben sich "Kultur der Öffnung" vor

Auftakt der Gesprächsreihe "5 vor 12" im Wiener Wotruba-Depot mit Ordensleuten und Kunstexperten - Melker Benediktiner P. Rotheneder: Gegenwartskunst soll künftig mehr Raum bekommen

20. April
2017

100 Jahre "Tyrolia"-Buchhandlung am Wiener Stephansplatz

Festprogramm am 11./12. Mai mit "STUBE"-Kooperation, Kinderbuchpreisverleihung, Buchpatenschaft, 100-Jahre-Fest mit Festredner Clemens Sedmak und neuem Stephansdom-Sagenbuch

18. April
2017

Jazz-Star Puschnig bei Konzertreihe im St. Pöltner Dom

Reihe "Orgel plus" bietet genreübergreifende "frische Zugänge" zur Orgelkunst

31. März
2017

Neue ORF-Doku zeigt die "Mysterien von St. Stephan"

Film am Ostermontag bringt Berechnungen und Computersimulation, wonach geplanter Nordturm des Stephansdoms mit 170 Metern bis heute weltweit höchster Kirchturm gewesen wäre

27. März
2017
Florian Kuntner

Buch würdigt Weihbischof als modernen Propheten

Publizistin Schödl zeichnet Werdegang des vor 23 Jahren verstorbenen Wiener Weihbischofs "vom Lausbuben zum Bischof"

22. März
2017

Wiener Weihbischof Scharl präsentiert ersten Lyrik-Band

Universität für Angewandte Kunst Wien am Dienstag Gastgeberin für Buchpräsentation "sonette elementare" - Schauspieler Martin Ploderer las "radikale, zentrierte und verschlüsselte" Texte

zurück #weiter#
image
Giacomettis Aufgerichtete
image
Weniger ist wesentlich mehr
Sr. Mayrhofer & Alfred Komarek
image
Mehr lokal
Mit "Bluatschink" Toni Knittel
image
Mensch, Gott, Mythos
Ausstellung im Stift St. Paul
image
Es hat gefunkt
image
Schatzkammer Gurk
image
Hermes und Bruder Rene
image
Kunst mit Botschaft?
Das Phänomen Conchita Wurst
image
"Mein wichtigstes Buch"
image
"Wir sind heilig"
zurück #weiter#
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
In die "Lange Nacht"
ÖRKÖ-Vorsitzender Lother Pöll
"Ich bin ein religiöser Mensch"
Gespräch mit Hubert von Goisern
"Respekt vor Conchita"
Kardinal Schönborn zum ESC
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: