Wednesday 29. June 2016

Kunst & Kultur

Der Mensch als Abbild Gottes, des Schöpfers, ist immer auch selbst Schöpfer und Gestalter der Welt, in der er lebt. Diese kreative Fähigkeit drückt sich u.a. in Werken der Kunst aus, aber auch in der alltäglichen Gestaltung der Welt als Lebensraum, in der Kultivierung unserer Umgebung.

 

Kunst und Kultur verweisen damit immer auch auf unseren Ursprung und wollen gleichzeitig die Aufmerksamkeit der Menschen oft auf etwas Höheres hin lenken. Darum hat die Kirche Kunst- und Kulturschaffende in allen Epochen gefördert und es zunehmend als Herausforderung verstanden, ihre Werke für die Menschen hilfreich zu erschließen. Der katholischen Kirche ist es ein großes Anliegen, die vielen traditionellen Kulturgüter zu bewahren und weiterzugeben und dabei auch Raum für Kunst und Kultur der Gegenwart zu schaffen.

 

In Österreich dienen etwa 12.000 kulturhistorisch wertvolle Gebäude religiösen Zwecken. Die katholische Kirche wendet für deren Instandhaltung 150 Millionen Euro auf. Verschiedene Diözesen fördern innovatives Kunstschaffen der Gegenwart mit Kunstpreisen wie etwa mit dem renommierten Otto Mauer-Preis der Erzdiözese Wien, dem Kunstpreis der Erzdiözese Salzburg und weiteren Preisen der Diözesen Linz, Graz-Seckau und Innsbruck.

'Nathan der Weise' im Stift Göttweig
23. June
2016
Stift Göttweig

Jugendliche spielen Lessings "Nathan der Weise"

Abt Luser: Respekt vor anderen Religionen ebenso wichtig wie Mut zum Bekenntnis - Hauptdarsteller Tobner: Nathan ist "chilliger Typ" - Premiere am 12. August

Passionsspiele St. Margarethen
18. June
2016
St. Martharethen

Nuntius Zurbriggen eröffnet Passionsspiele

Passionsspiele im Römersteinbruch sind für Zuseher wie für Darsteller eine intensive Glaubenserfahrung - Rund 1,6 Millionen Euro des Kartenerlöses flossen in sozial-karitative Projekte

07. June
2016

Passionsspiele St. Margarethen: Aus Judas wird Jesus

Bisheriger Aposteldarsteller Rupert Kugler verkörpert ab 18. Juni im Römersteinbruch den Heiland - Insgesamt 400 Laiendarsteller und 200 Bühnenhelfer aus der burgenländischen Gemeinde sind engagiert - Erlös dient gutem Zweck

02. June
2016

Appell zur "De-Dramatisierung" an Medienschaffende

Wiener Erzbischof bei Sommerempfang mit Gästen aus Medien, Wirtschaft, Kultur im Erzbischöflichen Palais: "Es besteht die Gefahr, dass Österreich die Brücken wieder hochzieht"

Tag der Herzlichkeit
30. May
2016

Herz Jesu-Fest zum "Tag der Herzlichkeit" ausgerufen

Bunter Veranstaltungsreigen "Offene Herzen" rund um den 3. Juni, organisiert vom Bischof-Stecher-Gedenkverein gemeinsam mit Diözese, Land, Gemeinden, Vereine, Schulen und Universität Innsbruck

14. May
2016

"Internationale Barocktage" in Stift Melk eröffnet

Hochkarätiges Programm zu Pfingsten in barocken Prunkräumen des Stiftes

zurück #weiter#
image
Giacomettis Aufgerichtete
image
Weniger ist wesentlich mehr
Sr. Mayrhofer & Alfred Komarek
image
Mehr lokal
Mit "Bluatschink" Toni Knittel
image
Mensch, Gott, Mythos
Ausstellung im Stift St. Paul
image
Es hat gefunkt
image
Schatzkammer Gurk
image
Hermes und Bruder Rene
image
Kunst mit Botschaft?
Das Phänomen Conchita Wurst
image
"Mein wichtigstes Buch"
image
"Wir sind heilig"
zurück #weiter#
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
In die "Lange Nacht"
ÖRKÖ-Vorsitzender Lother Pöll
"Ich bin ein religiöser Mensch"
Gespräch mit Hubert von Goisern
"Respekt vor Conchita"
Kardinal Schönborn zum ESC
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: