Wednesday 25. May 2016

Lange Nacht

Am Freitag, 24. Mai, laden auch heuer wieder hunderte christliche Kirchen in ganz Österreich zur "Langen Nacht der Kirchen". Mehr als 730 Kirchen üben den ökumenischen Schulterschluss und bieten ein vielfältiges religiöses und kulturelles Programm mit über 3.000 Einzelveranstaltungen. Eröffnet wird die "Lange Nacht" traditionell mit einer ökumenischen Eröffnungsfeier, die heuer ab 18 Uhr in der Wiener Lutherischen Stadtkirche stattfindet.

 

Im Vorjahr nutzten mehr als 320.000 Menschen das bunte Angebot der "Langen Nacht", 150.000 davon waren allein in Wien unterwegs. Veranstaltet wird dieses ökumenische Großereignis im übrigen gemeinsam von allen Kirchen, die im Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich vertreten sind bzw. dort Beobachterstatus haben.

 


» Zeitschrift "inpuncto" mit Schwerpunkt "Lange Nacht" (pdf)


 

Insgesamt reicht die Themenpalette der "Langen Nacht der Kirchen" von Ausstellungen über Führungen, Konzerte, Lesungen, Gottesdienste bis hin zu fremdsprachigen Programmpunkten und spezielle Schwerpunkte für Kinder.

 

Neben zahlreichen hochkarätigen Diskussionsveranstaltungen - u.a. zu den Themen Asyl, Kirchenreform und Bioethik - wird es außerdem eine musikalische Welturaufführung geben: In der Wiener Ursulinenkirche werden von 22 bis 23 Uhr Stücke von Pater Robert Mehlhart, komponiert für vier Solisten und Orgel, zu hören sein: Schauspielerin Heidemarie Baratta trägt die Lesungstexte aus dem Hohelied der Liebe aus dem 1. Korintherbrief und eine Predigt von Augustinus über die Liebe vor.

 

zuletzt bearbeitet am 24. Mai 2013

 

23. May
2016

Zwölfte Auflage der "Langen Nacht der Kirchen" am 10. Juni

Mehr als 700 christliche Kirchen, Klöster und Pfarrzentren öffnen bei der ökumenischen Aktion ihre Tore - Auf die Hunderttausenden Besucher wartet ein vielfältiges Programm aus den Bereichen Kultur, Soziales, Spirituelles und Sport

Regina Polak
29. May
2015

Kirchen dank Machtverlust bessere Friedensstifter

Pastoraltheologin Polak bei der "Langen Nacht der Kirchen" in Wien: Bildung "gegen Menschenfeindlichkeit" nötig

Stephansdom, Blick
29. May
2015

Wien wächst und will auch Religionen Platz geben

Diskussion im Rahmen der "Langen Nacht der Kirchen" in Wien über "Religion findet Stadt"

29. May
2015
Kardinal Schönborn

"Lange Nacht": Symbol für verfolgte Christen

Wiener Erzbischof führte CSI-Schweigemarsch für verfolgte Christen mit mehreren hundert Teilnehmern durch Wiener Innenstadt an

Portal des Stephansdoms / Riesentor, Lange Nacht der Kirchen; gro
29. May
2015
Lange Nacht der Kirchen

Mehr als 350.000 Besucher

Ökumenische Kirchennacht bot mehr als 3.200 Programmpunkte in Österreich und Südtirol

28. May
2015
Lange Nacht der Kirchen

Eröffnung: Österreichweites Glockengeläut

Am Freitagabend mehr als 3.100 Programmpunkte in mehr als 740 christlichen Gotteshäusern, Pfarrzentren und Klöstern

Durch die "Lange Nacht"
Impressionen 2013
zurück #weiter#
image
Einladende Kirche
Die "Lange Nacht" 2013
image
Impressionen der Nacht
"Lange Nacht" 2012 in Braunau
image
Jugendkirche aktiv
Die "Lange Nacht" 2011
zurück #weiter#
"Ich bin ein religiöser Mensch"
Gespräch mit Hubert von Goisern
Meine Lange Nacht
Bilanz von Kardinal Schönborn
Was wäre ohne Kirche?
Helmut Krätzl zur "Langen Nacht"
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: