Montag 27. Februar 2017

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft kann die reine Freude bedeuten. Oft gehen mit der nahenden Geburt eines Kindes aber auch Sorgen und Ängste einher. Ambivalente Gefühle, Partnerschaftskonflikte, die Sorge, dass sich bestehende Probleme verschlimmern oder dass alles zu viel werden könnte.

Die Expertinnen in den kirchlichen oder von der Kirche unterstützten Schwangerschaftsberatungen helfen in dieser Situation weiter. Sie wissen um viele Hilfsmöglichkeiten, beraten anonym und kostenfrei; wo nötig und möglich wird die Beratung auch mit konkreter wirtschaftlicher Unterstützung oder Sachspenden verbunden. So entstehen oft neue Perspektiven für Mutter und Kind.

 

Das kirchliche Angebot reicht dabei von klassischen Beratungs- und Informationsangeboten wie etwa durch die Aktion Leben bis hin zu finanziellen Hilfsangeboten für Schwangere in Notsituationen, wie sie in verschiedenen Diözesen angeboten werden.

15. Februar
2017
Malta

Kirche will Wiederverheiratete zur Kommunion zulassen

Bischöfe in Leitlinien an Priester: Jemandem, der nach Gewissensprüfung überzeugt ist, "in Frieden mit Gott zu sein", nicht Sakramenten der Versöhnung und der Eucharistie versagen

Mutter und Kind mit Regenschirm, Symbol f
15. Februar
2017
Arbeitszeit

Familienverband fordert "Ruhe-Gesetz für Kinder"

KFÖ-Präsident Trendl "entsetzt" über vorgesehenen 12-Stunden-Arbeitstag: "Frage, ob ein 12-Stunden-Kindergartentag für ein dreijähriges Kind zumutbar ist, wird nicht einmal gestellt"

Kommunionspendung.     Wien, 6.6.2005
14. Februar
2017
Kardinal

Kirche könnte Wiederverheiratete zu Kommunion zulassen

Francesco Coccopalmerio in Vatikanverlags-Buch: Allein der Wunsch nach einer Veränderung der kirchenrechtlich nicht legitimen Situation könnte genügen, auch wenn er nicht erfüllbar ist

14. Februar
2017
Jugend

Kirchliche Kampagne will Eltern bei Aufklärung unterstützen

"Institut für Ehe und Familie" bietet auf Facebook und eigener Website Tipps für Eltern zur Sexualerziehung - Bisher rund 50.000 Menschen via Facebook erreicht

Ein Krankes Kind untersucht Teddy mit Stethoskop
10. Februar
2017

Hospiz- und Palliativangebot für Kinder in Österreich wächst

Dachverband Hospiz Österreich zum Kinderhospiztag: Lob für "Anschubfinanzierung" für bisher öffentlich nicht abgegoltene Leistungen

Alfred Trendl
10. Februar
2017
Trendl

Familienlastenausgleichsfonds nicht mutwillig zerstören

Familienverbandspräsident in "Wiener Zeitung": Kanzler Kern hat in seinem "Plan A" den FLAF "im Visier" - Lohnnebenkostensenkung nicht auf dem Rücken der Familien

zurück #weiter#
image
"Wem nützt das?"
Zum Fortpflanzungsmedizingesetz
image
Ehe & Familie
Erwartungen an die Synode
image
"Fakten helfen!"
Bürgerinitiative der Aktion Leben
image
Ehepaar Schmid
Wie ich zum Glauben kam
image
Reset
Wie beim ersten Mal
Schönborn: "Getreues Echo"
Über das "Instrumentum Laboris"
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: