Monday 26. September 2016
21.
January
2016

Mann 4.0: Übergänge in Beziehungen: Welches Partner-Profil brauche ich wann?

18:00 Uhr
INNSBRUCK
Veranstalter: Haus der Begegnung
Mann sein zwischen Macho und SoftieEine Impulsreihe zu den Themen moderner Mann und moderne Männlichkeit Weder Macho noch Softie - Das alte Rollenbild vom "Herrn im Haus" wie es der Vater noch war, taugt nicht mehr. Die Rolle als "Frauenversteher" scheint auf Dauer auch nicht attraktiv. Doch was dann? - Wie sollte er sein, der moderne Mann, der Mann 2.0? Das Switchen zwischen Partner, Vater, und Liebhaber fällt vielen Männer schwer. Zu komplex erscheint es einerseits den eigenen Wünschen und Bedürfnissen gerecht zu werden und andererseits den immer komplexer werdenden Anforderungen an Beziehung und Familie gerecht zu werden."Wer bin ich und wenn ja wie viele?" - Die vierteilige Impulsreihe beleuchtet in praxisnaher Sicht die unterschiedlichsten Themen, vermittelt Anregungen und gibt konkrete Impulse für den Alltag.Übergänge in Beziehungen: Welches Partner-Profil brauche ich wann?Beziehungen erleben sich als herausgefordert, wenn es um Übergänge und neue Abschnitte geht. Wir spüren: Die Kompetenzen, Fähigkeiten und Talente, die im vorigen Lebensabschnitt wichtig waren, verlieren an Bedeutung, taugen nicht mehr viel. Es braucht ein "Update".Das bewusste Gestalten von Übergängen und den Fokus auf etwas Neues zu richten und das Lebens- und Beziehungsnavi neu zu programmieren fällt in Beziehungen gerade Männern schwer. Beziehungen scheitern oft an genau diesen Übergangsphasen. Umso wichtiger ist es, bewusst und gezielt diese Übergänge anzugehen.In diesem Impulsabend erfahren Sie:Was die einzelnen Lebens- und Beziehungsphasen brauchen und verlangen. Welche wichtigen Übergänge in Beziehungen herausfordernd sind.Wie Sie für sich und die Beziehung spüren, wann wieder ein Update fällig wird.Wie Sie für sich erkennen können, was welcher Übergang braucht.Welche Möglichkeiten und Impulse es gibt, Übergänge aktiv und positiv zu gestalten.Wie Sie das Positive der neuen Lebensphase für sich und ihre Beziehung halten und erhalten.Referent: Bernhard MORITZ, MSc geb. 1966, Dipl. Paar- und Sexualtherapeut, Dipl. Lebens- und Sozialberater, Dipl. systemischer Coach und Unternehmensberater. Er ist Gastdozent an der Internationalen Gesellschaft für systemische Therapie in Heidelberg und am "Institut für systemische Impulse und Ausbildung - "isiberlin" und ein Kooperationspartner des Instituts für Sexualtherapie in Heidelberg.Weitere Termine im Rahmen der Reihe "Mann 4.0" immer Donnerstag, 18 - 21 Uhr5. November 2015: Von der Ehe zur Talente-Gemeinschaft Anmeldung: erbeten bis Donnerstag, 29. Oktober 201510. Dezember 2015: Wer bin ich und wie viele? Zwischen Kuschelbär und wildem HechtAnmeldung: erbeten bis Donnerstag, 3. Dezember 2015
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: