Freitag 28. April 2017
"Ja, ich will"

Das Wiener Rathaus verwandelte sich am ersten Oktoberwochenende in ein Paradies für Ehrenamtliche. "Ja, ich will" war das Motto der Freiwilligenmesse, die bereits zum fünften Mal von Michael Walk und seinem Team organisiert wurde.

 

Die rund 5.000 Besucher konnten 70 mehr oder weniger bekannte Aussteller kennenlernen, darunter viele Organisationen aus dem kirchlichen Bereich: Die Wiener VinziWerke suchten "starke junge Männer", die beim Aufbau des neuen VinziDorfes in Hetzendorf helfen, die Johanniter und Malteser warben für Rettungssanitäter. Die Caritas lockte mit selbstgemachtem Akazienblütensaft und versuchte, vor allem junge Mütter für ihr neues Projekt "Wellcome", praktische Hilfe nach der Geburt, zu gewinnen. "Ich bin seit drei Stunden da und habe sicher schon mit dreißig Leuten geredet", so Projektleiterin Beate Loidl.

 

Julia Parteder ist gerade zum Studium nach Wien gezogen und auf der Suche nach einem Ehrenamt. Sie wurde bei der Freiwilligenmesse fündig. "Die Wiener Tafel, oder etwas mit Kindern interessiert mich am meisten", sagte sie.

 

Einer der 70 Austeller ist die Volkshilfe Wien. Rund 400 der der 1700 Mitarbeiter sind freiwillige Helfer. Der Aufgabenbereich ist vielfältig. Von Integration, wie zum Beispiel Schulnachhilfe für Kinder, über Betreuung in Wohnungen bis hin zur Hilfe bei der Versorgung von Haustieren. "Diese Menschen haben oft nichts außer ihr Viecherl", so Johannes Stephan, Vorsitzender des Landes-Sekretariat der Volkshilfe Wien. Sein Motto lautet: "Es ist immer besser aufeinander zuzugehen, als zu schweigen." Die meisten Helfen werden durch Mundpropaganda auf die Hilfsorganisation aufmerksam.

 

Frank Butschbacher, Pressesprecher der Freiwilligenmesse, war von dem Engagement der Ehrenamtlichen fasziniert: "Es sind so viele Leute mit positiver Energie hier!" In seinem Brotberuf arbeitet er in der Biotechnologie, da dauere es lange, bis ein Produkt zu den Menschen käme. "Hier arbeiten Menschen direkt für andere Menschen!", war er begeistert.

 

 

Hinweis:

Dieses Dossier wird verantwortet von den Studierenden der Katholischen Medienakademie KMA | AutorInnen: Ines Schaberger, Benjamin Enajat, Thomas Frühwirth, Thomas Winkelmüller, Viktor Martinovic

 

30. März
2017
Wien

Kompetenzkurse für Ehrenamtliche der "Gesprächsinsel"

Kommunikationskurse für Mitarbeiter in Pfarren, Orden und sozialen Einrichtungen

06. Januar
2017
Lackner

Sternsinger bringen Weihnachtsbotschaft zu den Menschen

Salzburger Erzbischof dankt Spendern und zehntausenden Kindern und Ehrenamtlichen: Sternsingeraktion "ein großes Liebes- und Glaubenswerk, das zeigt wie lebendig der Glaube bei den Menschen ist"

28. Dezember
2016
Zulehner

Ehrenamt wird künftig in Kirche größere Rolle spielen

Pastoraltheologe in Zeitschrift "miteinander": "Der Umbau von der Priesterkirche zu einer priesterlichen Volk-Gottes-Kirche wird sich fortsetzen"

16. November
2016
Salzburg

Verdienstzeichen für ehemalige KA-Präsidentin

Doris Witzmann von Landeshauptmann Haslauer für langjähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt - Übergabe im Präsidium an Elisabeth Mayer

23. Oktober
2016
Lackner

Gesellschaft und Kirche braucht Ehrenamt

Salzburger Erzbischof bei Dankfest für Ehrenamtliche: "Denkt auch weiterhin mit, baut mit an unserer Kirche und an einem gelingenden Miteinander"

20. Oktober
2016
Zulehner

Starke Dynamik in Kirche zu Abkehr von Klerikalismus

Wiener Pastoraltheologe anlässlich der Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss": Zukunft der Kirche wird vom Ehrenamt bestimmt sein

"Ja, ich will"
Freiwilligenmessen in Wien
zurück #weiter#
image
Freiwilligenmesse
Rückblick April 2016
image
Freiwillige erzählen
Caritas Salzburg
"Wir brauchen das Ehrenamt"
Freiwilligenmesse-Initiator Walk
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: