Tuesday 24. May 2016
Kirche | angefragt

Was ist dran an den Behauptungen der Proponenten des "Volksbegehrens gegen Kirchenprivilegien"? Katholisch.at unternimmt einen Fakten-Check

 

Das "Volksbegehren gegen Kirchen-Privilegien" verfolgt drei Ziele. So heißt es, man trete ein

 

"für die Schaffung eines Bundesverfassungsgesetzes:

1. Zur Abschaffung kirchlicher Privilegien

2. Für eine klare Trennung von Kirche und Staat

3. Für die Streichung gigantischer Subventionen an die Kirche

Für ein Bundesgesetz zur Aufklärung kirchlicher Missbrauchs- und Gewaltverbrechen"

 

Katholisch.at möchte im Folgenden den zentralen Behauptungen der Proponenten des Volksbegehrens nachgehen und damit die teilweise falschen, einseitigen oder grob irreführenden Behauptungen entkräften.

 

Erhält Kirche Millionen Steuermittel?

Die These: Der katholischen Kirche werden jährlich Millionenbeiträge aus Steuermitteln gezahlt - Stimmt das?

Schränkt das Konkordat Österreich ein?

These: Das Konkordat von 1933 schränkt die Autonomie Österreichs in kirchlichen Belangen stark ein und sichert der Kirche eine privilegierte Stellung - Stimmt das?

Entzieht sich Kirche dem säkularen Recht?

These: Die Kirche entzieht sich der staatlichen Kontrolle, etwa bei der Aufarbeitung der Missbrauchsfälle innerhalb der Kirche - Stimmt das?

Zahlt Kirche Grundsteuer?

These: Kirchliche Besitztümer sind vielfach grundsteuerbefreit - Stimmt das?

Finanziert der Staat kirchliche Schulen?

These: Die Erhaltung katholischer Privatschulen und Kindergärten erfolgt überwiegend aus Steuergeldern, dennoch werden die Lehrinhalte von der Kirche diktiert - Stimmt das?

Ist ORF zu "Kirchenfunk" gezwungen?

These: Der ORF ist vertraglich zu Religionssendungen gezwungen, obwohl diese nicht mehr die Interessen der Bevölkerung widerspiegeln - Stimmt das?

Saniert Kirche aus Steuermitteln?

These: Kirchliche Güter werden vielfach aus Mitteln der Allgemeinheit saniert, z.B. über das Bundesdenkmalamt - Stimmt das?

Bekommt die Kirche Meldedaten der Bürger?

These: Die Administration der Steuereintreibung wird staatlich unterstützt, behördliche Meldedaten werden der Kirche zur Verfügung gestellt - Stimmt das?

Nutzt Kirche staatlich bezahlte Zivildiener?

These: Kirchliche Einrichtungen greifen in großer Zahl auf Zivildiener zu, die hauptsächlich vom Staat bezahlt werden - Stimmt das?

Erhält Kirche üppige EU-Agrarförderung?

These: Die Kirche erhält als Großgrundbesitzer Millionen Euro an EU-Agrarförderungen - Stimmt das?

Profitiert Kirche von Spendenabsetzbarkeit?

These: Die neue Spendenabsetzbarkeit kommt vor allem kirchlichen Einrichtungen zu gute - Stimmt das?

Universitäre Theologie in kirchlicher Kontrolle?

These: Auch kirchliche Fakultäten werden vom Staat bezahlt, aber vom Vatikan kontrolliert. Die dort erlangten akademischen Grade sind staatlich anerkannt - Stimmt das?

Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
image
Cultus: Christi Himmelfahrt
Der Feiertag im Kirchenjahr
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
24.05.2016 | 09:00 | St. Pölten
S-M: Bilderbücher sprechen alle Sprachen
Wie kann Sprachförderung und dialogisches Vorlesen bei Kindern mit unterschiedlicher sprachlicher... mehr »
24.05.2016 | 09:30 | Villach-Landskron
Was Familien stärkt
Familien sind großen Veränderungen unterworfen. Bekannte Rollenmodelle stehen nicht mehr zur... mehr »
24.05.2016 | 17:00 | Graz
Stunde der Barmherzigkeit
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.ombudsstellen.at/
Darstellung: