Sonntag 23. April 2017

Statistik

Einmal im Jahr veröffentlicht die Österreichische Bischofskonferenz statistische Daten zur Katholikenzahl sowie zum Stand der Priester und Ordensleute. Die Veröffentlichung findet in der Regel im Jänner statt. Bekanntgegeben werden jeweils die Daten des vorvorigen Jahres.

 

Die Katholikenzahl in Österreich ist weitgehend stabil geblieben. Das ergeben die am Dienstag von den österreichischen Diözesen veröffentlichten Statistiken. Demnach gibt es mit Stichtag 31. Dezember 2016 in Österreich 5,16 Millionen Katholiken. 2015 waren es laut amtlicher Statistik der Österreichischen Bischofskonferenz gut 5,21 Millionen Katholiken. Das entspricht einem Rückgang von 0,99 Prozent. Die amtliche Kirchenstatistik 2015 wurde ebenfalls am Dienstag veröffentlicht.

Die Zahl der Kirchenaustritte ist 2016 gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken, wobei die Diözesen unterschiedliche Entwicklungen melden. In den meisten Diözesen gab es einen leichten Rückgang, andere verzeichnen einen leichten Anstieg. Insgesamt traten 54.886 Personen im Jahr 2016 aus der katholischen Kirche aus. 2015 waren es laut amtlicher Statistik 56.599. Das entspricht einem Rückgang um 3,03 Prozent.

Die Kirchenaustritte bewegen sich damit auch 2016 im Rahmen der vergangenen Jahre, abgesehen von 2010. 2014 verließen 55.003 Personen die Kirche, 2013 waren es 54.869, 2012 52.336, 2011 59.023 und 2009 53.269. 2010 musste die Kirche 85.960 Austritte verzeichnen - eine historischen Höchststand -, was damals zu einem Gutteil auf das Bekanntwerden von Missbrauchsfällen im kirchlichen Bereich zurückzuführen war.
 

Hier können die statistischen Daten sowie Informationen zur Kirchenfinanzierung (Kirchenbudget) ab 2003 als pdf heruntergeladen werden.

 

2015 NEU!

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2015
2014

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2014
2013

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2013
2012

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2012
2011

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2011

2010

» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester

 

» Kirchenbudget 2010

2009
» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester
2008
» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester
2007
» Katholikenzahlen    
2006
» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester
2005
» Katholikenzahlen     |     » Klerus, Orden, Priester
2004
» Katholikenzahlen    
2003
» Katholikenzahlen   

 

Mit Stichtag vom 31. Dezember 2016 wurden 5.265 Personen in die Kirche wieder oder neu aufgenommen. Das ist etwas mehr (plus 3,96 Prozent) als 2015 (5.064). 2014 konnte die Kirche 4.995 Eintritte verzeichnen, 2013 waren es 4.771, 2012 4.477. Die Eintritte in die katholische Kirche nehmen damit seit Jahren leicht zu.

 



567 Personen machten zudem von ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch. Damit sind Menschen gemeint, die zunächst ihren Austritt erklärt hatten, nach einem Kontakt mit kirchlichen Verantwortlichen und innerhalb einer Dreimonatsfrist aber wieder Abstand von diesem Schritt nahmen. 2015 machten 602 Personen von ihrem Recht auf Widerruf Gebrauch, 2014 waren es 615, 2013 552.

Bei den Angaben für 2015 handelt es sich um vorläufige Zahlen. Kleinere Korrekturen - vor allem bei den Neu- oder Wiedereintritten - sind noch zu erwarten, da noch nicht in allen Diözesen die Daten für die letzten Monate des Vorjahres umfassend vorliegen. Erfahrungsgemäß werden die Zahlen der Kircheneintritte (Aufnahmen und Wiederaufnahmen) und der Widerrufe noch leicht steigen.

 

Quelle: Kathpress

 

 

06. April
2017

Katholikenzahl weltweit auf 1,285 Milliarden gestiegen

Die vier größten Schwerpunktländer der katholischen Kirche sind heute Brasilien, Mexiko, Philippinen und die USA

Heimische Ordensgemeinschaften veröffentlichen aktuelle Zahlen - Weiterer Rückgang bei Frauenorden, leichter Anstieg bei Männerorden - Zahl der Neueintritte konstant
24. März
2017
Statistik

5.211 Ordensleute wirken in Österreich

Heimische Ordensgemeinschaften veröffentlichen aktuelle Zahlen - Weiterer Rückgang bei Frauenorden, leichter Anstieg bei Männerorden - Zahl der Neueintritte konstant

Zulassung zur Taufe: Kardinal Christoph Schönborn
03. März
2017
Katechumenat

Österreichweit starker Anstieg bei Erwachsenentaufen

Boom von katholischen Taufen besonders bei Personen aus muslimischen Ländern - Kardinal Schönborn erteilte am Donnerstag 254 Wiener Taufbewerbern die Zulassung zum Sakrament.

18. Januar
2017
Theologin

Mit kreativen Neuansätzen gegen Kirchenaustritte

Linzer Pastoraltheologin Wustmans: Sporadische Kontakte bei Anlässen wie Taufen, Begräbnissen und Hochzeiten gut zu nutzen ist missionarische "Super-Chance"

11. Januar
2017

Wiedereintretende suchen spirituelle Verankerung und Gemeinschaft

Dompfarrer Faber bei Podiumsdiskussion über "Comeback nach dem Austritt": "Ausgetretene sind Kirchensympathisanten"

Michael Prüller
11. Januar
2017

Erzdiözese Wien will verstärkt auf Nicht-Katholiken zugehen

Diözesansprecher Prüller in "Wiener Zeitung" zu aktueller Kirchenstatistik: Fokus auf 1,4 Millionen Nichtkatholiken im Bereich der Erzdiözese

Wirtschaftsfaktor Kirche
Pressekonferenz
zurück #weiter#
image
Wenn Kirchen keine Kirchen mehr sind...
image
Was Kirche bringt: Soziales
Die Katholische Kirche informiert
image
Was Kirche bringt: Kultur
Die Katholische Kirche informiert
image
Kirche bringt: Gemeinschaft
Die Katholische Kirche informiert
image
Was Kirche bringt: Bildung
Die Katholische Kirche informiert
image
Geld und Messe
Geldsammlung in der Messe?
image
Wozu Kirche?
Was leistet die Kirche?
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: