Monday 29. August 2016
21.
February
2016

Familienfasttag 2016: Suppenessen in St. Marein

09:00 Uhr
-- - St. Marein
Veranstalter: Ortsvereine und Pfarre St. Marein
Anlässlich des Familienfasttages 2016 findet heuer in der Pfarre St. Marein eine ganz besondere Charity-Veranstaltung statt. Unter dem Motto „Suppe essen-Schnitzel zahlen“ stellen sich die großen Vereine des Ortes ganz in den Dienst der guten Sache und laden am zweiten Fastensonntag nach dem Gottesdienst zum „Suppenverkosten“ in das Pfarrzentrum. Dieses Engagement zeigt die starke Verbundenheit der örtlichen Vereine mit der Pfarre. Bereits 45 Jahre ist die Dorfgemeinschaft St. Marein kulturell und fortbildend tätig. Seit der Gründung 1972 ist der engagierte Volksschuldirektor OSR Ferdinand Schwaiger Obmann des Vereines, der auf mehr als 250 Mitglieder verweisen kann und sich ins Pfarrleben immer wieder sehr aktiv einbringt. Das Aufgaben- und Interessensgebiet des Vereines umfasst praktisch die gesamte Palette der Volkskultur. Erwachsenenbildung, Ortsbildpflege, Blumenschmuck, soziale Akzente, sportliche Angebote, Gemeinschaftspflege und vor allem das Amateurtheater sind die Eckpfeiler dieses Allroundvereines. Das heurige Theaterstück „Dem Himmel sei Dank“ wird am 27., 28., 30. März sowie am 1. Und 2. April im Mehrzwecksaal der Volksschule St. Marein zur Aufführung gebracht. Auch der Singkreis Thürn, geleitet von Obmann Ing. Hans Grassauer und Chorleiterin Monika Furian, bringt sich sehr engagiert ins Pfarrleben ein. Die fast 40 Sänger umfassende Chorgemeinschaft, die zu den Spitzenchören des Lavanttales zählt, versucht auch immer wieder neue Wege der Chormusik zu beschreiten. So wird am 5. März unter dem Motto „Musical meets Kärntnerlied“ das außergewöhnliche Herbstkonzert, bei dem berühmte Musicalsongs mit Kärntnerliedern verbunden wurden, aufgrund des großen Besucherandrangs im Kuss Wolfsberg wiederholt. Mit einer „feurigen Suppenkreation“ wird auch die Freiwillige Feuerwehr St. Marein an der Suppenverkostung teilnehmen. Kommandant Willi Wascher jun. und sein Stellvertreter Jürgen Dobernig sind mit ihren Männern immer zur Stelle, wenn es gilt, die Pfarre in verschiedenen Anliegen zu unterstützen. Anlässlich der Hochwasserkatastrophe des Jahres 2009, aber auch bei vielen Brandeinsätzen und Unfallbergungen konnte man den unerschrockenen und professionellen Einsatz der Kameraden bewundern. Mit dem an die Pfarre angrenzenden Rüsthaus verbindet Feuerwehr und Pfarre auch eine sehr gute Nachbarschaft. das alljährlich Mitte Juli stattfindende Sommerfest der St. Mareiner Feuerwehr gehört zu den Großereignissen im „Paradies Kärntens“. Nicht zuletzt bringt sich auch die ÖKB-Ortsgruppe unter ihrem Obmann Gerhard Abraham immer wieder ins Pfarrleben aktiv ein. Traditionspflege und der Einsatz für den Frieden sind die Hauptanliegen des Vereines, der sich besonders auch um das Totengedenken der Kriegsopfer kümmert. Mit dem Benefiz-Suppen-Kochen zeigen die St. Mareiner Vereine einmal mehr, wiesehr ihnen Solidarität und die dörfliche Gemeinschaft am Herzen liegen. „Als Pfarre sind wir sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit und das Engagement unserer Vereine, die wesentlich zu unserem Pfarrleben beitragen“, meint Pfarrer GR Andreas Stronski, sichtlich stolz auf das blühende Vereinsleben in St. Marein. Das Suppenverkosten beginnt am 21. Feber um 10 Uhr im Pfarrzentrum St. Marein. der Reinerlös kommt der kfb-Aktion „Familienfasttag“ zugute, die damit Frauenprojekte in den ärmsten Ländern der Welt unterstützt.
Blogportal
Paul Wuthe | 15.07.2016

"Die Kirche zahlt sehr wohl Steuern, und nicht wenig"

Mein Gastkommentar im Standard in Reaktion auf den Beitrag des Wiener...
Der Redaktionsblog | 30.06.2016

"Unablässig Trümmer auf Trümmer"

Manchmal möchte man aus der Haut fahren. Ist die Welt nicht verrückt...
Ulrike Hofstetter | 16.06.2016

Heute Teilzeit, morgen arm? Muss das so sein?

Schlagzeile im ORF: Teilzeit seit 1994 verdoppelt. Die meisten...
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: