Thursday 26. May 2016
07. April 2014

Papst hält an Vatikanbank fest

Reform und Anpassung an internationale Transparenzstandards wird fortgesetzt



Papst Franziskus hält an der Vatikanbank IOR fest. Das Geldinstitut werde seine Arbeit "mit Umsicht fortsetzen und der katholischen Kirche weltweit spezialisierte Finanzdienstleistungen anbieten", teilte der Vatikan am Montag mit. Die "wertvollen Serviceleistungen" des IOR unterstützten den Papst in seiner Mission als universaler Hirte sowie den Einrichtungen und Personen, die mit ihm zusammenarbeiteten.

 

Der Papst habe einen Vorschlag zur Zukunft des Geldinstituts gebilligt, der die "Wichtigkeit des Auftrags des IOR für das Wohl der Kirche nochmals bestätigt", heißt es in der Mitteilung weiter. Damit sind Spekulationen über eine mögliche Auflösung des offiziell "Institut für die religiösen Werke" genannten päpstlichen Geldinstituts hinfällig. Genährt worden waren sie unter anderem durch Aussagen des Papstes wie etwa jene, dass der Apostel Petrus kein Konto gehabt habe.

 

Zugleich bekräftigte der Vatikan, dass die Vatikanbank ihre Anstrengungen zur Anpassung an internationale Transparenzstandards fortsetzen werde. Das IOR werde weiterhin von der vatikanischen Finanzaufsichtsbehörde AIF kontrolliert.

 

Der Vorsitzende des IOR-Verwaltungsrats, Ernst von Freyberg, werde gemeinsam mit dem Management des Geldinstituts einen Plan fertigstellen, wie das IOR künftig seine Aufgabe innerhalb der neuen Finanzstrukturen des Vatikan wahrnehmen könne. Diese würden dann dem Papst sowie dem vatikanischen Wirtschaftsrat vorgelegt.



comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
26.05.2016 | Seitenstetten
Cursillo unterwegs mit Wanderungen
Zur Mitte finden und aus der Mitte lebenAnmeldung: Cursillo-Sekretariat, 3424 Wolfpassing,... mehr »
26.05.2016 | 08:00 | Graz
Grazer Fronleichnamsfeier
26.05.2016 | 08:00 | Graz
Fronleichnam
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: