Tuesday 24. May 2016
27. April 2014

"Ein Blick ins Weltgeschichte-Album"

Pastoraltheologe Zulehner kommentierte die vierstündige ORF-Sondersendung auf ORF 2 - Anima-Rektor Brandmayr: Johannes Paul II. "große politische" Persönlichkeit.

Die Heiligsprechungen von Johannes Paul II. und Johannes XXIII. sind nicht nur ein "Blick ins Familienalbum der Weltkirche sondern auch ein Blick ins Familienalbum der Weltgeschichte". Das betonte der Wiener Pastoraltheologe, Paul Michael Zulehner, der die ORF-Sondersendung zur Heiligsprechung der beiden Päpste kommentierte. Zulehner wies vor allem auf Johannes XXIII. und dessen Rolle bei der Überwindung der Kuba-Krise und den Beitrag von Johannes Paul II. zum Fall des eisernen Vorhangs hin.

 

Johannes XXIII. sei auch der "Papst der Herzen" gewesen, "der das Risiko eingegangen ist, nicht die traditionelle Geschichte der Kirche einfach fortzuschreiben". Er habe diese mit der Einberufung des Zweiten Vatikanischen Konzils vielmehr auf eine neue moderne Welt vorbereiten wollen. Johannes Paul II. sei ein stückweit der "Papst der Globalisierung" gewesen. Kein Papst vor ihm sei soviel gereist, habe soviel Gläubige heilig gesprochen und Enzykliken geschrieben, so Zulehner.

 

Aber auch die kritischen Anfragen an die beiden Päpste - für Johannes Paul II. sei das vor allem seine Einstellung zur Frauenfrage und der Befreiungstheologie gewesen - wurden in ihrer Heiligsprechung mitgemeint. Die beiden Päpste seien mit all ihren Schwächen und Fehlern heilig gesprochen worden, so Zulehner. Das schmälere aber nicht ihre weltkirchliche und weltpolitische Bedeutung.

 

Der Österreicher Fanz Xaver Brandmayr, Direktor des römischen Priesterseminars Anima, hob in einem ORF-Interview am Rande der Heiligsprechung Johannes Paul II. als "große politische Persönlichkeit" hervor. Er habe dem Papsttum ein politisches Gewicht gegeben, das es seit der Französischen Revolution Ende des 18. Jahrhunderts nicht mehr gehabt habe, so Brandmayr. Aus einer tiefen Erfahrung des Glaubens habe sich der frühere Papst gegen menschenverachtende Diktaturen gestellt und diese Erfahrung "in die Welt hinausgetragen". Johannes Paul II. habe es außerdem verstanden, Menschen direkt anzusprechen.

 

Johannes XXIII. sei für ihn eine "väterliche Figur der Liebenswürdigkeit" gewesen. Er habe mit der Einberufung des Zweiten Vatikanischen Konzils aber auch einen Aufbruch in der Kirche bewirkt und die Tore "weit aufgetan".

 

Quelle: Kathpress

Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
image
Cultus: Christi Himmelfahrt
Der Feiertag im Kirchenjahr
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
24.05.2016 | 09:00 | St. Pölten
S-M: Bilderbücher sprechen alle Sprachen
Wie kann Sprachförderung und dialogisches Vorlesen bei Kindern mit unterschiedlicher sprachlicher... mehr »
24.05.2016 | 09:30 | Villach-Landskron
Was Familien stärkt
Familien sind großen Veränderungen unterworfen. Bekannte Rollenmodelle stehen nicht mehr zur... mehr »
24.05.2016 | 17:00 | Graz
Stunde der Barmherzigkeit
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: