Montag 24. April 2017
13. Februar 2016

Begeisterter Empfang für Franziskus in Mexiko

Landung auf dem Flughafen von Mexiko-Stadt, festliche Begrüßung durch Präsident Pena Nieto und Papamobil-Fahrt durch Mexikos Innenstadt

Papst Franziskus ist am Freitagabend Ortszeit zu einem sechstägigen Besuch in Mexiko eingetroffen. Pünktlich gegen 19.30 Uhr Ortszeit (02.30 Uhr MEZ) landete der Alitalia-Airbus aus Kuba kommend auf dem Flughafen von Mexiko-Stadt. Dort empfingen Staatspräsident Enrique Pena Nieto und dessen Ehefrau Angelica Rivera den Papst.

Bereits auf dem Rollfeld begrüßten vier Kinder in mexikanischer Tracht den Papst. Zahlreiche Mexikaner bereiteten Franziskus im Anschluss zu den Klängen eines von First Lady Angelica Rivera gemeinsam mit mexikanischen Künstlern und Patienten eines Kinderkrankenhauses komponierten Begrüßungslieds mit dem Titel "Luz" ("Licht") einen begeisterten Empfang. Gutgelaunt begrüßte und segnete der Papst im Anschluss die mitwirkenden Kinder.

Auf dem Weg in den Präsidentenhangar blieb Franziskus wiederholt stehen, um die auf Tribünen versammelten Menschen, die dem Papst mit begeisterten Sprechchören empfingen, zu grüßen. Für einen Moment setzte er dabei auch einen Sombrero auf, den ihm ein Mann anreichte. Im Anschluss begrüßte Franziskus zahlreiche wartende Bischöfe des Landes und Vertreter der mexikanischen Regierung.

Nach dem offiziellen Empfang begab sich der Papst auf die rund 19 Kilometer lange Fahrt in sein Nachtquartier, die Apostolische Nuntiatur in Mexiko-Stadt. Zahlreiche Menschen säumten trotz winterlicher Temperaturen die Straßen. Die Hauptstadt-Pilger waren dazu aufgerufen worden, längs der gesamten Strecke beidseitig mit Mobiltelefonen und Taschenlampen eine "Lichterkette des Gebets" zu bilden. Für die Fahrt im offenen Papamobil hatte Franziskus einen weißen Mantel über sein Gewand gezogen.

Wenige Stunden vor seinem Eintreffen in Mexiko war Franziskus bei einem Zwischenstopp auf Kuba als erster Papst der Kirchengeschichte mit dem Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kyrill I., zusammengetroffen. In einer gemeinsamen Erklärung betonten die Kirchenoberhäupter den Wunsch nach Einheit und warnten angesichts der Konflikte in Nahost vor der Gefahr eines neuen Weltkriegs.

Kondolenz für Gefängnisrevolte-Opfer
Während des Fluges von Kuba nach Mexiko hatte der Papst seine tiefe Trauer über die Ereignisse im Gefängnis "Topo Chico" und sein Beileid für die Familienangehörigen der Opfer und die Verletzten ausgesprochen. "Möge der Herr den Opfern beistehen und den Toten ewige Ruhe schenken", so Franziskus in dem von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin gezeichneten Kondolenzschreiben. Den Verletzten wünschte der Papst eine möglichst vollständige Genesung.

Bei einer Gefängnisrevolte in Mexiko sollen am Donnerstag mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen sein. Anwohnern zufolge ereigneten sich in der Haftanstalt "Topo Chico" in Monterrey gegen Mitternacht mehrere Detonationen. Anschließend sei ein Feuer ausgebrochen, das offenbar Verwirrung erzeugte und die Flucht von Insassen ermöglichte.

In Mexiko, dem bevölkerungsreichsten Land der spanischsprachigen Welt, besucht Franziskus auf seiner zwölften Auslandsreise in den kommenden Tagen fünf symbolträchtige Orte, darunter die Unruheprovinz Chiapas und die Grenzstadt Ciudad Juarez, wo er unmittelbar am Metallzaun zu den USA eine Messe feiert. An dieser Station wird der Papst auch das Männergefängnis "Cereso 3" besuchen, das als eines der gefährlichsten der Welt gilt. Mit der Visite will das Kirchenoberhaupt auf gravierende Missstände im Justizvollzug hinweisen.

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
Bischöfe in Vorarlberg
Frühjahrsvollversammlung 2017
Bischof Scheuer im Irak
70 Jahre Kathpress
Festakt mit Promi-Faktor
Franziskus wird 80
Videos zurück #weiter#
image
Ein gemeinsamer Ostertermin
Vortrag vonProf Groen
image
Papst: Gebetsmeinungen
April 2017
image
Hommage an Benedikt XVI.
Zum 90. Geburtstag
image
The Story of Mary's Meals
image
Kreuzwegandacht 2017
Audio zurück #weiter#
Aussöhnung in Sicht?
Der Vatikan & die Piusbrüder
"Kein Wahlkampfmodus"
Landau zur Kritik an NGOs
Interreligiöser Dialog
Statement von Kardinal Schönborn
Fischer predigt
Ehemaliger Bundespräsident
Kardinal Schönborn
Wissenschaft und Glaube
Tipps
Ordens-ABC
Die Ordensgemeinschaften Österreichs im Überblick
Woanders zurück #weiter#
März 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2017
Die katholisch.at-Presseschau
Dezember 2016
Die katholisch.at-Presseschau
November 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 05.04.2017

Das Kreuz soll bleiben

Warum das Kreuz im Gerichtsaal die Unabhängigkeit der Rechtssprechung nicht...
Ulrike Hofstetter | 28.12.2016

Mundgerechte Happen - schwer verdaulich

Meine Freundin Frieda hat jetzt eine neue App auf ihrem Handy. Eine Bibel App.
Paul Wuthe | 14.12.2016

Katholische Kirche Anno Domini 2016

Ökumene, Familie, Flüchtlinge, Barmherzigkeit und Kirchenreform - die großen...
Kalender
24.04.2017 | 08:00 | Graz
Kontemplatives Yoga
24.04.2017 | 11:00 | Wien, Kath. Hochs...
Eröffnung der Ausstellung "30 Jahre Tschernobyl - nein,...
Präsentation von Bildern eines Schülerwettbewerbs der griechisch-katholischen Kirche der Ukraine... mehr »
24.04.2017 | 11:00 | Wien, Kath. Hochs...
Eröffnung der Ausstellung "30 Jahre Tschernobyl - nein,...
Präsentation von Bildern eines Schülerwettbewerbs der griechisch-katholischen Kirche der Ukraine... mehr »
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2017 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: