Thursday 26. May 2016
12. March 2016

Schönborn bei Weltjugendtagen

Drei Millionen junge Gläubige, darunter zahlreiche Österreicher, werden Ende Juli in Krakau erwartet - Wiener diözesaner Weltjugendtag findet bereits am 12. März in der "Jugendkirche" statt

Kardinal Christoph Schönborn reist im Juli zur 13. Ausgabe des Weltjugendtages (WJT) mit zahlreichen österreichischen Jugendlichen nach Krakau. Zuvor nimmt der Wiener Erzbischof am kommenden Samstag (12. März) am diözesanen Weltjugendtag der Erzdiözese Wien teil. Gemeinsam mit dutzenden jungen Menschen feiert der Kardinal um 18 Uhr in der Jugendkirche im 5. Wiener Bezirk eine Liturgie unter dem Motto "Mercy is falling". Der diözesane Weltjugendtag versteht sich als Vorbereitung auf den WJT in der polnischen Hauptstadt, zu dem vom 26. bis 31. Juli bis zu drei Millionen Jugendliche - darunter auch zahlreiche Österreicher - erwartet werden.

Offiziell eröffnet wird das Mega-Event in Krakau, das unter dem Motto "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden (Matthäus 5,7)" steht, mit einer Abendmesse am 26. Juli auf dem Blonia-Feld. Kardinal Stanislaw Dziwisz wird die Pilger begrüßen. Zuvor treffen die österreichischen Jugendlichen ab 14 Uhr mit Kardinal Schönborn beim traditionellen Österreichertreffen zusammen.

Der Papst wird am Donnerstag, 28. Juli, bei einer speziellen Begrüßungsfeier erstmals auf die Teilnehmer des Jugend-Events treffen. Tags darauf, am Freitag, geht er mit ihnen den Kreuzweg, der unter dem Thema Barmherzigkeit steht. Franziskus nimmt am Samstag auch an der Vigilnacht am Campus Misericordiae teil.

Der Höhepunkt des sechstägigen WJT wird die Messe mit Franziskus am Sonntag, 31. Juli, auf dem Freigelände Brzegi, dem "Campus Misericordiae", beim berühmten Salzbergwerk Wieliczka zehn Kilometer südöstlich von Krakau sein. Dazu werden drei Millionen Gläubige erwartet. Jeweils drei Stunden vor den großen Veranstaltungen findet ein Vorprogramm statt, mit Musik, Gebet, Tanz und künstlerischen Beiträgen.

Die Möglichkeit zur geistlichen Vertiefung bieten am Mittwoch und Donnerstag Katechesen an mehr als 100 Orten. Im Park Jordana haben die Jugendlichen die Möglichkeit in der "Reconciliation zone" zur Beichte. Im Stadion neben dem Blonia-Feld stellen sich Ordensgemeinschaften vor.

Jugendliche aus Ganz Österreich in Krakau
Aus allen Diözesen Österreichs werden in den Tagen zuvor Jugendliche in die südpolnische Metropole aufbrechen. Den längsten Anreiseweg haben jene, die gemeinsam mit Jugendbischof Stephan Turnovszky ab 11. Juli von Wien nach Krakau pilgern. Etwas flotter, aber dennoch körperlich anspruchsvoll, ist die Anreise mit dem Fahrrad. Am 18. Juli startet eine Pilgergruppe um 9.30 Uhr vom Wiener Handelskai aus. Über die Fernradwege 04 und 09 führen die 60 km langen Tagesetappen nach Polen.

Für alle, die lieber Zugfahren, hat die Katholische Jugend der Erzdiözese Wien ein Angebot: Ein eigens gecharterter "Praytrain" fährt am 25. Juli um 22 Uhr vom Wiener Hauptbahnhof ab. Vor der Abfahrt wird es in Wien einen großen Sendungsgottesdienst inklusive Zugsegnung geben.

Vor dem Weltjugendtag gibt es die Möglichkeit, zwischen 20. und 25. Juli Tage in den Diözesen in Polen zu verbringen, um dort Land und Leute besser kennen zu lernen.

Diözesaner Weltjugendtag in Wien
Am 12. März lädt die Katholische Jugend der Erzdiözese Wien zum diözesanen WJT in die Jugendkirche (5., Wiedner Hauptstraße 97). Auf dem Programm stehen Workshops, eine Eröffnungsshow und ein Konzert der Wiener Band "Cardiac Move".

 

 

Quelle: kathpress

comments powered by Disqus
Fotogalerien zurück #weiter#
Bischofskonferenz
Frühjahrsvollversammlung 2016
Kinderkampagne 2016
Franziskus in Mexiko
Impressionen
Dankgottesdienst
Bischof Ludwig Schwarz
Neuer Bischof von Linz
Amtseinführung: Bischof Scheuer
Videos zurück #weiter#
image
Kurz erklärt: Fronleichnam
image
Was ist der Heilige Geist?
image
Pfingsten
Geburtstag der Kirche
image
Cultus: Pfingsten
Der Feiertag im Kirchenjahr
image
Die Würde der Frau
Gebetsanliegen des Papstes
Audio zurück #weiter#
Nach der Wahl
Aufruf von Kardinal Schönborn
Literatur & Religion
Poetikdozentur an der Uni Wien
Fastenegdanken
26. März | Kardinal Christoph Schönborn
Fastengedanken
24. März | Bischof Michael Bünker
Fastengedanken
24. März | Dompfarrer Toni Faber
Tipps zurück #weiter#
Radiogottesdienst
So., 29.5. | 10:00 | ÖR
Radiogottesdienst
Do., 26.5. | 10:00 | ÖR
FeierAbend
Do., 26.5. | 19:52 | ORF 2
Radiogottesdienst
So., 15.5. | 10:00 | ÖR
Das Vermächtnis der ersten Christen
Mo., 16.5. | 19:25| ORF III
Woanders zurück #weiter#
Mai 2016
Die katholisch.at-Presseschau
April 2016
Die katholisch.at-Presseschau
März 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Februar 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Jänner 2016
Die katholisch.at-Presseschau
Blogportal
Paul Wuthe | 11.05.2016

„Amoris Laetitia“ – lesen und leben

„Was will Papst Franziskus mit seinem neuen Familiendokument von der Kirche?“...
Der Redaktionsblog | 09.04.2016

Herausforderung " Einfachheit"

Jetzt ist es da, das mit Spannung erwartete postsynodale Schreiben „Amoris...
Georg Plank | 23.03.2016

Wie hat Jesus in Gethsemani gebetet?

Ich staunte, als ich in Sant`Apollinare Nuovo in Ravenna das Mosaik des...
Kalender
26.05.2016 | Seitenstetten
Cursillo unterwegs mit Wanderungen
Zur Mitte finden und aus der Mitte lebenAnmeldung: Cursillo-Sekretariat, 3424 Wolfpassing,... mehr »
26.05.2016 | 08:00 | Graz
Grazer Fronleichnamsfeier
26.05.2016 | 08:00 | Graz
Fronleichnam
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: