Saturday 28. May 2016

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft kann die reine Freude bedeuten. Oft gehen mit der nahenden Geburt eines Kindes aber auch Sorgen und Ängste einher. Ambivalente Gefühle, Partnerschaftskonflikte, die Sorge, dass sich bestehende Probleme verschlimmern oder dass alles zu viel werden könnte.

Die Expertinnen in den kirchlichen oder von der Kirche unterstützten Schwangerschaftsberatungen helfen in dieser Situation weiter. Sie wissen um viele Hilfsmöglichkeiten, beraten anonym und kostenfrei; wo nötig und möglich wird die Beratung auch mit konkreter wirtschaftlicher Unterstützung oder Sachspenden verbunden. So entstehen oft neue Perspektiven für Mutter und Kind.

 

Das kirchliche Angebot reicht dabei von klassischen Beratungs- und Informationsangeboten wie etwa durch die Aktion Leben bis hin zu finanziellen Hilfsangeboten für Schwangere in Notsituationen, wie sie in verschiedenen Diözesen angeboten werden.

12. May
2016

Bischof Küng unterstützt EU-Bürgerinitiative "Mutter, Vater, Kind"

Ziel ist Stärkung der Ehe von Mann und Frau und der Familie in EU-Rechtsakten - Familienbischof unterstreicht Recht auf "angemessene Familienpolitik auf juristischem, wirtschaftlichem, sozialem und steuerrechtlichem Gebiet"

09. May
2016
Forscher

Geschlechtergerechtigkeit hat Familien gestärkt

Psychotherapeut Lehner bei Vortrag in St. Pölten: Menschen nicht auf ihre Geschlechterrollen reduzieren - "Neue Töne" von Papst Franziskus ein Beitrag zur Stärkung der Frauen

09. May
2016
Diözese Graz

Neue Internet-Anlaufstelle für Familien

Unter www.allesfamilie.at Angebote "so vielfältig wie Familien selbst" - Wiener Familienportal www.meinefamilie.at seit März mit neuem Angebot

20. April
2016
Freistetter

Papst bietet große Ermutigung für Soldatenfamilien

Militärbischof im "Kathpress"-Interview über Papstschreiben "Amoris laetitia": Familien im militärischen Umfeld durch unregelmäßige Arbeitszeiten und Auslandseinsätze besonderen Belastungen ausgesetzt

19. April
2016
Bischof Schwarz

Papst weist Weg zu neuem Umgangsstil in der Seelsorge

Kärntner Bischof vor Diözesanrat: Verstehen, Verzeihen, Begleiten, Hoffen, Eingliedern stehen für "Logik, die in Kirche und Seelsorge vorherrschen muss"

H
07. April
2016
Demenz

Pflegende Angehörige brauchen mehr Hilfen

Jahreskonferenz der IG-Pflege in Wien: Angehörige als "stärkste Säule des Pflegesystems" erkennen - Caritas forciert niederschwellige Entlastungsangebote

zurück #weiter#
image
"Wem nützt das?"
Zum Fortpflanzungsmedizingesetz
image
Ehe & Familie
Erwartungen an die Synode
image
"Fakten helfen!"
Bürgerinitiative der Aktion Leben
image
Ehepaar Schmid
Wie ich zum Glauben kam
image
Reset
Wie beim ersten Mal
Schönborn: "Getreues Echo"
Über das "Instrumentum Laboris"
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.katholisch.at/
Darstellung: