Sunday 25. September 2016

Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft kann die reine Freude bedeuten. Oft gehen mit der nahenden Geburt eines Kindes aber auch Sorgen und Ängste einher. Ambivalente Gefühle, Partnerschaftskonflikte, die Sorge, dass sich bestehende Probleme verschlimmern oder dass alles zu viel werden könnte.

Die Expertinnen in den kirchlichen oder von der Kirche unterstützten Schwangerschaftsberatungen helfen in dieser Situation weiter. Sie wissen um viele Hilfsmöglichkeiten, beraten anonym und kostenfrei; wo nötig und möglich wird die Beratung auch mit konkreter wirtschaftlicher Unterstützung oder Sachspenden verbunden. So entstehen oft neue Perspektiven für Mutter und Kind.

 

Das kirchliche Angebot reicht dabei von klassischen Beratungs- und Informationsangeboten wie etwa durch die Aktion Leben bis hin zu finanziellen Hilfsangeboten für Schwangere in Notsituationen, wie sie in verschiedenen Diözesen angeboten werden.

23. September
2016

Weiterer Anlauf für Leihmutterschaft im Europarat abgeblitzt

Sozialausschuss lehnt umstrittenen Bericht ab, einigt sich aber auf Empfehlungen der Berichtsautorin an EU-Minister

16. September
2016

Schönborn unterstützt EU-Bürgerinitiative "Vater, Mutter, Kind"

Wiener Erzbischof: "Die Zukunft Europas hängt von den Familien ab" - Bürgerinitiative will Bewusstsein für "Einzigartigkeit der Ehe" stärken und "vor ideologischer Umdeutung bewahren"

10. September
2016
Theologe Lintner

Von der Familie lernen, wie Gott ist

Dogmatiker bei Salzburger Priesterwallfahrt: Kirche soll Ehe als "Evangelium" verstehen und das Sakrament besser als "Mehrwert" vermitteln

09. September
2016
Karmasin

"Die Ehe soll Heterosexuellen vorbehalten sein"

Familienministerin Karmasin aber auch gegen Diskriminierung Homosexueller

07. September
2016

Kukacka bekräftigt Nein zur "Homo-Ehe"

Präsident der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände in "Die ganze Woche": Kein Grund für Gleichstellung für Verbindung von homosexuellen Paaren mit Verbindung von Mann und Frau

Trendl: Unabhängiger Publikumsrat nützt Glaubwürdigkeit
05. September
2016
ORF

Trendl: Unabhängiger Publikumsrat nützt Glaubwürdigkeit

KFÖ-Präsident ist eines von 31 Mitgliedern des Gremiums - "Auch wenn Publikumsrat wenig formelle Macht hat, ist er Instrument, das mithilft, Fehler zu vermeiden oder aufzudecken"

zurück #weiter#
image
"Wem nützt das?"
Zum Fortpflanzungsmedizingesetz
image
Ehe & Familie
Erwartungen an die Synode
image
"Fakten helfen!"
Bürgerinitiative der Aktion Leben
image
Ehepaar Schmid
Wie ich zum Glauben kam
image
Reset
Wie beim ersten Mal
Schönborn: "Getreues Echo"
Über das "Instrumentum Laboris"
Medienreferat der
Österreichischen
Bischofskonferenz

Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.bpaoe.at/
Darstellung: